Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: pH-Werte – Auswertung der Übersäuerung #42491
    tank1581
    Teilnehmer

    Guten Tag Frau Schmitz,

    vielen Dank für Ihre Antwort, mit der Sie einige meiner Fragen geklärt haben, besonders für die Ernährungstips bin ich Ihnen dankbar. Vergessen hatte ich noch, häufigen Schluckauf und Aufstoßen sowie das Gefühl einer ständigen Erkältung (häufiges Niesen und verstopfte Nasennebenhöhlen) als weitere Symptome zu erwähnen, wobei sich letzteres mit Infrarotlicht-Bestrahlung etwas gebessert hat. Ganz besonders unangenehm empfinde ich die Überempfindlichkeit beim Hören (insbesondere tieffrequente Geräusche), wobei ich nicht einschätzen kann, ob dies auch eine Folge der Übersäuerung bzw. Borrelieninfektion ist, die ich aber auch noch nicht von einem HNO-Arzt habe abklären lassen.

    Auf Fleisch werde ich auch in Zukunft verzichten (da es mittlerweile ein Verzicht nicht nur aus Ernährungsgründen ist), Vollkornprodukte werde ich zumindest reduzieren und ansonsten werde ich mit Sicherheit die Entsäuerungskur II umsetzen, unterstützt mit dem Basenpulver.

    Auf Omeprazol konnte ich immerhin schon in der letzten Woche nach Einnahme des Basenpulvers komplett verzichten. Meine Schilddrüsenwerte wurden im letzten Halbjahr schon zwei mal kontrolliert, die aber jeweils unauffällig waren.

    Nach Umsetzung der von Ihnen vorgeschlagenen Maßnahmen werde ich meine ph-Werte erneut messen und wieder in dieses Forum einstellen.
    Herzlichen Dank!

    Freundliche Grüße

    tank1581

    als Antwort auf: pH-Werte – Auswertung der Übersäuerung #42484
    tank1581
    Teilnehmer

    Guten Tag Frau Schmitz,

    zunächst vielen Dank für Ihre Einschätzung.

    Im Wesentlichen haben Sie meine Beschwerden “Müdigkeit, Verdauungsprobleme, Probleme mit der Haut, Gelenkprobleme” schon ziemlich präzise aufgezählt, diese sind höchstwahrscheinlich auf Borrelien zurückzuführen, auch wenn mir eine gesicherte Diagnose seitens mehrerer Ärzte verwehrt geblieben ist, so begannen diese Probleme jedoch vor etwa 2 Jahren nach einem Zeckenstich, denen erst nach über einem halben Jahr mehrere Antibiotika-Gaben (Doxycyclin) folgten, die jedoch nur zu einer kurzfristigen Besserung führten und danach eine weitere Therapie als nicht notwendig angesehen wurde. Als weitere Hauptbeschwerden kann ich noch Schmerzen im Brustbereich (die gelegentlich als auch Herzbeschwerden wahrgenommen werden), Gleichgewichtsstörungen und eine erhöhte Lich- und Geräuschempfindlichkeit nennen. Insbesondere aufgrund eines starken Sodbrennens hatte ich im letzten Jahr oft Omeprazol einnehmen “müssen”.

    Meine Ernährung habe ich in diesem Zeitraum weitestgehend umgestellt, kein Fleisch, viel Gemüse, aber leider wenig Obst, viel Joghurt und Vollkornprodukte. Generell trinkt meine Familie nur gefiltertes und abgekochtes Leitungswasser, ab und an auch als (grünen oder basischen) Tee. Zusätzlich nehme ich regelmäßig noch ein Vitamin-B-Komplex Präparat sowie Omega3-Öl-Kapseln ein. Auch habe ich ein Jahr lang eine Nosoden-Therapie bei einer Heilpraktikerin gemacht, die jedoch nach meinem Empfinden zu keiner wesentlichen Verbesserung geführt hat. Als übermäßig stressgeplagt würde ich mich nicht einschätzen.

    Bereits in der letzten Woche hatte ich mir bei Ihnen die Produkte für die Entsäuerungskur I bestellt. Können die Kuren I und II kombiniert werden oder würden Sie mir anhand meiner “Beschwerdegeschichte” zu einer anderen Vorgehensweise raten?

    Nochmals vielen Dank!
    tank1581

    als Antwort auf: pH-Werte – Auswertung der Übersäuerung #42454
    tank1581
    Teilnehmer

    Guten Tag Agenki-Team,

    gerne möchte ich (männlich, 39 Jahre) Ihr Angebot der Auswertung der PH-Werte in Anspruch nehmen und Sie um eine Einschätzung bitten.

    Hier meine Messwerte (über 4 Tage):

    Tag 1:
    06:30 – 5,8
    10:00 – 6,6
    11:00 – 6,4
    12:00 – 6,2
    13:00 – 5,8
    16:00 – 6,6
    17:00 – 6,4
    18:30 – 6,0
    20:30 – 5,8
    22:00 – 5,8

    Tag 2:
    06:30 – 5,6
    08:00 – 6,0
    10:30 – 6,8
    11:30 – 6,2
    12:30 – 6,0
    14:00 – 5,8
    16:00 – 6,2
    18:30 – 5,8
    20:30 – 5,6

    Tag 3:
    06:00 – 5,4
    08:30 – 6,0
    11:30 – 6,6
    13:00 – 6,6
    14:00 – 6,4
    14:30 – 6,4
    15:30 – 6,2
    17:00 – 5,8
    19:00 – 5,8
    20:30 – 6,2

    Tag 4:
    06:30 – 5,6
    08:00 – 6,4
    10:30 – 6,8
    12:00 – 6,6
    13:30 – 6,2
    15:00 – 6,0
    17:00 – 5,8
    18:30 – 5,8
    21:00 – 5,8

    Vielen Dank!

    Freundliche Grüße
    tank1581

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)