Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #24160
    verenaki
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Golenhofen!
    Seit November nehme ich jetzt gerade zum 5. Mal Antibiotika, dreimal (wie eben jetzt) wegen Blasenentzündung, zweimal wegen Rachenentzündung. Ich bin verzweifelt, weil ich das Gefühl habe, mein Körper “funktioniert” nur noch mit den Tabletten. Außerdem bin ich 30 und fühle mich wie 80. Die wiederkehrende Blasenentzündung macht mir Angst, denn die behandelnden Ärzte bieten außer den Antibiotika nichts an und weiters ist es für mich schwierig, an Produkte wie Preiselbeersäfte usw. zu kommen, denn ich lebe auf Korfu, wo es quasi keinen Bio-Markt und schon gar keine Alternativmediziner gibt. Was kann ich durch Ernährung selbst beeinflussen? Könnte es sein, dass mein bis vor kurzem übermäßiger Coca Cola-Genuss mit meinem Krankheitsbild zu tun hat? und noch eine letzte Frage: besteht irgendein zusammenhang zw. Halsentzündungen und Blasenentzündungen oder sind das zufällig meine “schwachen” Organe?
    Ich danke Ihnen sehr für Ihre Antwort, lieben Gruß
    Verenaki

    #29375
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Blasen und Rachenentzündungen werden beide von Bakterien verursacht, so dass dies der gemeinsame Nenner ist. Das große Problem besteht hierbei in der Behandlung mit Antibiotika. Sicher die Antibiotika lösen kurzfristig das Problem, doch leider bleiben einige resistente Bakterienstämme fast immer im betroffen Organ zurück und die Entzündung chronifiziert. Bei der Blase handelt es sich oft auch noch um Chlamydien, die sich auch in der Zelle vor den Antibiotika verstecken können. Sobald die Antibiotika abgesetzt sind, kommen Sie aus den Zellen raus und die Entzündung wioeder holt sich nach ca. 1 Monat. Hier müßte der Organismus mit dem eigenen Immunsystem nun zu Werke schreiten, doch durch die Antibiotika wurde dies im Darm zerstört, so dass der Körper auf erneute Antibiotika angewiesen ist. Ein Teufelskreis!!!

    Ja, die Cola war sehr schlimm, denn sie fördert das Wachstum von Pilzen im Darm und schwächt so das Immunsystem.

    Was können Sie nun tun: Stärken Sie Ihr Immunsystem und wie Sie vielleichtwissen liegen 80% Ihrer Immunzellen im Darm d.h. Sie müssen sich nur auf den Darm konzentrieren.
    1. Halten Sie sich an unsere Pilz Diät ! STRENG!!!
    2. Bauen Sie Ihren Darm mit Probiotischen Mikroorganismen auf!
    3. Entsäuern Sie

    Dies wären die ersten Schritte…

    Alles Gute

    Dominik Golenhofen

    #29382
    Anonym
    Inaktiv

    Coca-Cola ist ein Säurebildner pur.

    Ich habe es durchaus schon erlebt, dass Menschen eine gereizte und entzündete Blase haben, wenn sie zu viele Säuren in ihrer Nahrung zu sich nehmen.

    Unbedingt auch die Trinkwassermenge erhöhen, damit der Urin sich nicht mehr so hoch konzentriert in der Blase sammelt.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.