Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #23854
    nici
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,
    bei meinem Mann (58 J.) wurde beim Rö-Thorax durch Zufall eine Aorten-
    sklerose festgestellt. Er hat Krampfadern an beiden Beinen, welche aber
    noch nie Probleme bereiteten. Der Blutdruck ist normal, keine Herzkreis-
    laufbeschwerden. Die Rö-Diagnostik wurde lediglich wegen erheblicher
    Bandscheibenbeschwerden durchgeführt.
    Welche Therapie würden Sie bezüglich der Sklerose empfehlen u. welche
    Untersuchungen wären noch notwendig?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Nici

    #27656
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Natürlich würde ich eine ganzheitliche Therapie empfehlen!!!

    Aber der Hauptpunkt muß die Ernährung sein!
    1. Viel gutes Öl besonders Leinöl wegen der Omega 3 Fett Säuren.
    2. Viele Vitamine aus natürlicher Herkunft. Also täglich 0,5 Liter Gemüsesaft.
    3. Dazu Vitamin C z.B. aus der Acerolakirsche (sogar in unserem Shop erhältlich)
    4. zusätzliche Gemüse/Obstkonzentrate wie Granatapfelelixier oder ähnliches.
    5. Vermeiden von Zucker aller Art.

    Insgesamt müssen Sie den Körper mit guten Stoffen überfluten. Ihr Mann kann dann auch die pH-Werte des Urins messen und wird über die Monate der Remineraliesierung auch die Veränderungen schwarz auf weis sehen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dominik Golenhofen

    #27674
    nici
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,
    ich möchte Ihnen herzlich für Ihre Informationen danken.
    Eine Darmspiegelung letzte Woche ergab 2 kleine Polypen u. Divertikel.
    Die Empfehlung des Arztes wegen der Divertikel war, keine Körnerprodukte mehr zu essen.
    Vielleicht haben Sie hier genauere Empfehlungen?
    Wie soll das Vitamin C dosiert werden? Würden Sie dem Gemüsesaft
    Weizengraspulver hinzufügen?
    Gemessene ph-Werte:
    03.30 5,8
    08.30 7,0
    16.30 6,2
    22.30 5,2

    02.30 5,2
    09.00 7,4
    15.30 6,5
    18.00 6,5
    22.30 7,0

    03.30 6,5
    06.00 7,4
    18.00 6,8
    22.00 7,4 Viele Grüße Nici

    #27679
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Bei Acerolapulver würde ich 2 Mal täglich einen TL (ca. 3g) geben (entspricht 2 Mal 500mg Vit C).

    Weizengraspulver können Sie zugeben.

    Die pH-Werte zeigen eine starke Säureflut nachts. Der Körper versucht also die Säure los zu werden. Tagsüber geht es ja.
    Zum Abfangen der Säuren abends vor dem schlafen 1 Tl Natron mit Wasser einnehmen.
    Zur stärkeren Mobilisation von abgelagerten Säuren z.B. probiotische
    Mikroorganismen mit der rechts drehenden Milchsäure. Wirkt gleichzeitig auch noch positiv auf den Darm.

    Viele Grüße

    Dominik Golenhofen

    #27694
    nici
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    vielen Dank für Ihre Ausführungen.
    Wenn es Neuigkeiten zu berichten gibt, werde ich mich wieder melden.

    Viele Grüße Nici

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.