Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #23819
    chrisb
    Teilnehmer

    Guten Tag, Herr Golenhofen,

    immer wieder hört bzw. liest man von der positiven Wirkung des Apfelessigs auf die Gesundheit – er soll Bakterien und Viren vertreiben und sogar schädliche Darmpilze aus der Darmschleimhaut herauslösen, ja sogar eine säurenbindende Wirkung auf den Organismus haben. Es würde mich interessieren, wie Sie zum Thema stehen, bzw. ob Sie eine Apfelessig-Kur – d.h. z.B. 3 mal täglich, jeweils morgens, mittags und abends einen Teelöffel Apfelessig in 200 ml Wasser verdünnt zu trinken – zur Steigerung der Abwehr bzw. zur Entgiftung befürworten würden?
    Vielen Dank für Ihre Antwort!

    chrisb

    #27520
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Ich habe auch viel positives gelesen. Da es eigentlich keine finanziellen Interessen sind, warum so etwas geschrieben wird, glaube ich an die Aussagen. Ich habe selber keine Erfahrungen, würde es eher als leichte Hilfe nehmen, die vermutlich nicht schaden kann. Aber glauben Sie nicht, dass dies alleine z.B. Pilze aus dem Darm verbannen kann.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

    #40292
    chris81
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ihr Beitrag ist nun 6Jahre her und ich frage mich, ob Sie in der Zwischenzeit Erfahrungen mit Apfelessig sammeln konnten und heute mehr darüber sagen können?!

    Besten Dank und viele Grüße!
    chris

    #42528
    chris81
    Teilnehmer

    Hallo,
    mich würde mich nach wie vor über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße!

    #42529
    sharkara
    Teilnehmer

    Hi Chris,

    Herr Golenhofen arbeitet nicht mit Apfelessig, sondern mit den Probiotischen Mikroorganismen, weshalb er da sicher keine Aussage machen kann/wird.

    Gib doch mal das Wort Apfelessig in die Suchfunktion ein, dann findest du einen Berg an Informationen. Hier viel lesen ist immer gut. Da erübrigt sich so manche Frage.

    Ansonsten selber ausprobieren und über Erfahrungen schreiben. Da haben alle was davon.

    Meines Erachtens reicht Apfelessig nicht aus, um eine gute Darmflora aufzubauen, aber wohldosiert zur Unterstützung kann es sicher auch einiges bewegen.

    LG

    #42534
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hallo Chris,

    also ich habe ein Pianto Essig(essenz)-Gemisch manchmal Abends getrunken, wenn ich was falsches gegessen hatte und mein Magen gerummelt hatte. Dann habe ich eine Tasse Pianto mit einem ordentlichen Schuss Essig(essenz) genommen und das Grummeln war augenblicklich verschwunden 😀

    Ich weiss aber, dass Frau Schmitz ein Befürworter von Pianto mit Apfelessig ist. Das erhöht wohl noch die Wirkung von Pianto..:P

    Ansonsten wie Sharkara sagt, einfach hier suchen. 😉

    Grüßle

    #42547
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Guten Tag Chris 81,

    ja, Herr Golenhofen arbeitet mit den Probiotischen Mikroorganismen – nicht mit Apfelessig.

    PM sind Milchsäurebakterien, die organische Säuren – die rechtsdrehende Milchsäure produzieren. Sie sind Bestandteil eines natürlichen Darmmilieus und senken den pH-Wert im Darm.

    Sie enthalten ausgewählte Mikrobenstämme – ein michung aus aeroben und anaeroben Milchsäurebakterien.

    Gruß
    G.Schmitz

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.