Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #25012
    robber91389
    Teilnehmer

    Ich bin männlich, 36 Jahre alt. Habe seit meinem 14ten Lebensjahr Fusspilz und Nagelpilz.
    Treibe momentan keine Sport mehr, rauche sehr viel und trinke regelmäßig Alkohol.
    Im Sommer 2003 fing mein ganzer Körper an zu jucken. Ich war beim Hausarzt, der hat mir Tabletten gegen Allergien verschrieben (Heuschnupfen). Habe ich die Tabletten nicht genommen hat es wieder gejuckt. Also bin ich zum Hautarzt. Der sagte sehr trockene Haut und Akne vulgaris auf dem Rücken.
    Habe mich regelmäßig eingecremt, hat aber nix geholfen. Habe dann 5 Jahre lang jeden Tag eine Tablette AERIUS 5mg genommen, das hat das jucken unterdrückt.
    Vor ca. 8 Monaten fing mein Darmausgang an zu jucken.
    Nach einem Schwimmbadbesuch bemerkte ich rote Flecken an meinen Nasenflügeln, Stirn und Schläfen. AERIUS half auch nicht mehr bzw. mir wurde schlecht von den Tabletten und hatte schlechten Stuhlgang.
    Nehme die Tabletten nun nicht mehr weil nicht mehr mein ganzer Körper sonder nur Gesicht und Rücken juckt.
    War wieder beim Hautarzt, Sebhoirrisches Ekzem. Nizoral Salbe bekommen, dadurch ist es aber eher schlimmer geworden.
    Mein Stuhl ist sehr sämig, oft wache ich nachts auf.
    Fühle mich abgeschlagen und kraftlos. Mal habe ich Blähungen (geruchslos und mit). Überlege ob ich eine Leberreinigung machen sollte.

    Danke für Ihre Hilfe

    #33872
    dg
    Verwalter

    Hallo Robber!

    So wie ich dies sehe, sind Sie ganz einfach total verpilzt. Wenn Sie im Internet unter Candida nachlesen, werden Sie alle Ihre Symptome finden.

    Ihnen hilft jetzt nur eine strenge Diät und eine richtige Sanierung. Bitte lesen Sie unsere Anti-Pilz-Kur ganz genau durch. Bitte machen Sie nicht den Fehler mit den Anti-Pilz-Mitteln usw…..diese Kuren bringen Ihnen nicht den gewünschten Erfolg.

    Wenn Sie noch Fragen haben? – einfach melden

    Dominik Golenhofen

    #33898
    robber91389
    Teilnehmer

    Danek für Ihre Antwort.
    Stellen Sie die Aerius Tabletten mit dem Pilz in einen Zusammenhang? Das diese meinen Darm geschwächt haben? Hat mein Nagelpilz etwas damit zu tun?
    Habe seit gestern einen Mittelohrentzünung und muss Antibiotika nehmen.

    #33906
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    nein die Aerius tabletten haben aus meiner Erfahrung wenig damit zu tun. Natürlich sind Tabletten nie positiv, aber gerade Ihre auch nicht so schädlich. Da darf man nicht übertreiben.

    Der Nagelpilz ist der Ausdruck der Gesamtverpilzung des Organismus. Ihr Milieu um den angel war so unvital, dass es zum Pilzwachstum kam.

    Antibiotika sind nun natürlich das Ungünstigste, was Sie tun können. Ich “verbiete” so was bei meinen Patienten. Eine Mittelohrentzündung kann der Körper auch ohne Antibiotika heilen. Ich setze hier die Bioresonanz und Homoöpathie ein und so kommt man auch ohne durch. Teil haben die Patienten mein Behandlungskonzept auch verstanden und wir benötigen nicht mal dies, sondern der Patient wartet einfach selber, bis er gesund ist. Leider wird man hier von den Ärzten nur selten richtig informiert, ob eine Antibiotikagabe wirklich zum überleben erforderlich ist, denn nur sehr selten stirbt man an so einer Entzündung……..und an was man nicht stirbt, macht einen gesünder…..

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.