Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #25472
    knubbelinchen
    Teilnehmer

    Aus diversen Gründen hat mein Arzt mir die Candida Diät in Verbindung mit einer Hydrocolon Therapie verordnet. Jetzt habe ich von ihm einen Diätplan bekommen der mich total verwirrt.
    Soweit mir bekannt ist darf mein bei Candida doch null Zucker zu sich nehmen. Hier darf ich Gelee, Marmelade, frisch gepressten Obstsaft zu mir nehmen ?????
    das ganze geht auch nur 7 Tage, dann kommt die Darmreinigung 5 Tage (Hydrocolon) und dann wird der Darm schon wieder aufgebaut 20 Tage lang, hier soll ich schon wieder ganz normal essen????

    Habe das Gefühl es ist nix ganzes und nix halbes……

    Weiss jemand was das sein soll???
    Wie lange sollte man denn bei einer “richtigen Candida Diät” auf Zucker und Co verzichten und wie wichtig ist es das ich das Nystatin dazu nehme.
    Denke mal wenn ich das freiwillig länger mache wird er mir das Medikament nicht verschreiben.

    #36655
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    wie ich sehe, haben Sie in unserem Forum noch nicht viel gelesen. Denn sonst würden Sie diese Fragen nicht stellen. Insofern bitte ich Sie sich doch etwas intensiver zu beschäftigen. Sie können nicht einfach die goldene Antwort erwarten, denn einen gesunden Darm zu bekommen, bedarf einer langen Arbeit und man muss sich hier schon engagieren.

    Die Diät ist natürlich totaler quatsch. Warum jemand so was empfiehlt bleibt mir unklar.

    5 Colonhydrotherapeien sind sicher gut, aber auch eher wenig, wenn man was erreichen will. Oft werden doch wenigstens 10-15 gemacht.

    20 Tage Aufbau ist ein Scherz. Der erfolgreiche HP Meyer sagt, dass alles unter 18 Monaten nichts bringt! Da sehen Sie, in welchen Dimensionen Sie denken sollten. Ein Aufbau bedeutet übrigens nicht nur Probiotika. Wenn man ein schlechte Darmflora hat, dann muss man auch die Ursache verstehen und die ist oft die Übersäuerung, also ein Mineralmangel.

    Bitte lesen Sie doch mal unsere Anti-Pilz-Kur für den Darmaufbau. Dann sehen Sie den Unterschied im Konzept. Hierzu können Sie dann gerne die Colonhydro kombinieren. Nystatin benötigen Sie nicht, für mich sogar eher schädlich.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.