Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24897
    bianca
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    zunächst einmal vielen Dank an dieser Stelle – ich bin durch Zufall auf Ihre Seite aufmerksam geworden und konnte schon viele hilfreiche Tipps hier finden.

    Kurz zu meiner Vorgeschichte…ich leide seit nun fast einem Jahr unter Darmbeschwerden. Dies äußert sich durch einen aufgeblähten Bauch, damit verbundenen Schmerzen, unrelgmäßigem Stuhlgang, der sich durch Verstopfungen oder Durchfall direkt nach dem Essen zeigt, etc. Vor kurzem haben die Beschwerden immens zugenommen, d.h. ich habe permanent einen aufgeblähten Bauch, egal was ich auch immer zu mir nehme. Hinsichtlich des Essens achte ich einfach ein wenig darauf, nicht zu fetthaltige oder reizende Speisen zu mir zu nehmen. Ansonsten schränke ich mich nicht groß ein, weil ich auch nicht wüßte, was wirklich sinnvoll wäre.

    Zu den oben genannten Beschwerden leide ich seit Kindesalter unter Neurodermitis. Allerdings hatte ich in den letzten Jahren kaum Probleme…dies hat sich nun geändert. Meine Haut weist im Gesicht oder anderen Köperstellen ständig Exeme auf, die nur schwer zu behandeln sind. Daher bin ich nun auf eine basische Pflegeserie umgestiegen, in der Hoffnung, dass ich so wenigstens die Hautprobleme wieder in den Griff bekomme.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir einen Rat geben könnten. Mittlerweile bin ich recht verzweifelt, weil ich nicht mehr weiß, wie ich den Beschwerden begegnen soll. Die Einnahme von Medikamenten wie z.B. Nexium hat keinerlei Besserung gezeigt und meine Hausärztin wie auch Hautärztin scheinen ratlos. Im Allgemeinen stelle ich jedoch fest, dass sich mein Körper generell durch das Ganze verändert hat…ich schwitze mehr und schneller als früher, bin nur noch müde und erschöpft. Wie gesagt, ich wäre sehr froh, wenn Sie mir helfen könnten.

    Vielen Dank,
    Bianca

    #33376
    dg
    Verwalter

    Hallo Bianca,

    wenn Sie im Forum schon einiges gelesen haben, dann bringe ich Hautprobleme, wie Ihre Neurodermitis, immer in den Zusammenhang mit Darmproblemen. Insofern sehe ich Ihre Darmprobleme als nicht so neu an, auch wenn sie jetzt offensichtlich geworden sind.

    Ich denke, dass Sie sich voll auf den Darm konzentrieren sollten und dann wird die Haut schon ganz von alleine gut werden. Ich würde vermuten, dass sie ganz stark unter den Darmpilzen leiden. Machen wir doch einen Versuch:

    1. Sie gehen auf eine strenge Anti-Pilz-Diät und meiden gleichzeitig noch alle Milchprodukte und auch alle glutenhaltigen Nahrungsmittel.

    Ich würde glauben, dass dies alleine Ihre Beschwerden zu 50-90% beseitigt.

    Nach einer Woche würde ich entsprechen den Verbesserungen mit unserem Anti-Pilz-Programm beginnen. Ich würde aber erstmal nur die Diät machen, um zu sehen, was dies schon bringt….

    Was halten Sie von meinem Vorschlag???

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.