Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24628
    verrostl
    Teilnehmer

    Hallo,

    durch meine Grunderkrankung Mukoviszidose habe ich eine starke Bauchspeicheldrüsenschwäche, bei der ich Kreon einnehmen muß, die kaum wirken.

    Da diese Verdauungsenzyme aber nur im basischen Milleu wirken und mein Körper kaum Natriumhydrogenkarbonat produziert durch diese Pankreasschwäche, ist meine Frage ob es notwendig ist, daß ich Natriumhydrogencarbonat in magenresistenten Kapseln einnehme damit mein Körper die Nahrung richtig verwerten kann, oder reicht es aus wenn ich nur das das Basenpulver einnehme zum entsäuern, damit ich in den basischen Bereich komme, damit die Verdauungsenzyme wirken?

    Liebe Grüße

    #31906
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ganz ehrlich bin ich bei dieser Frage überfragt. Ich kenne Ihre Grunderkrankung aus den Büchern, bin mir aber nicht sicher, ob Ihre Körper wirklich im Dünndarm zu sauer ist, denn nur dann würde Ihre Überlegung sinn machen. Bitte fragen Sie hier Ihren Spezialisten, der Ihre Erkankung wirklich kennt. Wenn er Kreon verschreibt, sollte er auch wissen, ob Sie zusätzlich Natron benötigen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.