Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #26500
    tally
    Teilnehmer

    Hallo,

    da ich immer noch ewige Probleme mit Blähungen habe und mein bauch IMMER aufgebläht ist,egal was ich esse,habe ich nochmal eine Stuhlprobe (und zungenabstrich) ans Labor geschickt. Heraus kam folgendes:

    PH-Wert 8,5 😯

    Das alleine ist ja wohl schon katastrophal genug 🙁

    keine Schimmelpilze sowie pathogene Hefepilze. Dass das nichts über die candidabelastung aussagt weiss ich.

    allerdings wurde bei einer Untersuchung vor jahren (bevor ich mit den kuren hier angefangen habe) eine hohe pilzbelastung festgestellt.

    Weiter steht in dem befund:
    ein erhöhter ph wert im stuhl deutet auf Störungen in der Zusammensetzung der Darmflora hin. möglicherweise überwiegen aufgrund eiweißreichter Ernährung proteolytische fäulniskeime, die über alkalische Stoffwechselprodukte den ph wert anheben. Hier sollte die einnahme von säuerungsflora (laktobazillen, bifidobakterien, zb. probiocult laktosefrei) erwogen werden. Rechtsdrehende Milchsäure verstärkt die ansiedelung der laktobazillen deutlich (zb. remisyx 3×20 tropfen).

    So, ich verstehe gar nichts mehr 🙁

    ich nehme doch gar nicht sooo viel eiweiss zu mir. klar ist es mehr wegen der pilzdiät (in ermangelung von Kohlenhydraten) aber wieso so extrem,dann käme man ja gar nicht vorwärts mit der Diät und der kur!??

    Ich bin wirklich mittlerweile sehr sehr verzweifelt, weil ich mich seit soo langer zeit schon an die Diät und die kur halte (alles so wie es in den kuren beschrieben ist),ich bemühe mich wirklich sehr und trotzdem scheine ich rein gar nichts zu erreichen 🙁 ich weiss langsam nicht mehr weiter.

    außerdem verstehe ich nicht wieso mir laktobazillen und bifidobakterien empfohlen werden. ich nehme schon sooo lange das darmflor pro ein und genau dies ist doch darin enthalten! das bedeutet ja, dass sich das in meinem darm gar nicht ansiedelt…. 🙁
    was mache ich denn jetzt?

    Bitte um hilfe, ich weiss jetzt wirklich nicht was mein nächster schritt sein soll,denn die therapieempfehlung des Labors wird ja dann rein gar nichts bringen.

    Wo soll ich ansetzen?
    Was ist von dem befund zu halten?

    viele grüße
    Tally

    #42829
    brandy456
    Teilnehmer

    Hallo,
    wollte dazu einmal wissen, was genau konzentrierte KH und Eiweiße sind, die man nicht zusammen essen darf.
    Danke und Grüße
    beandy

    #42834
    xenia
    Teilnehmer

    Lebensmittel mit vorwiegendem anteil an kh und vorwiegendem anteil an eiweißen sollte man trennen, z.b. nicht nudeln mit fisch essen, sondern vollkornnudeln mit gegartem gemüse (mit kaltgepresstem öl, keine sahne)

    #42897
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo Tally,

    da Sie schon lange Probleme haben ist es wichtig, dass wir den Überblick behalten. Wenn Sie für jede Frage einen neuen Beitrag aufmachen ist das unmöglich.

    Wenn, dann bitte alle Daten (PH-Werte, Empfehlungen mit schreiben).

    Rufen Sie mich bitte an.
    G.Schmitz

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.