Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #25138
    tigerzahn
    Teilnehmer

    Hallo,

    je mehr ich hier lese, desto verwirrter bin ich…

    Ich plane demnächst mein jährliches Fasten, was mir bisher immer sehr gut getan hat. Ich möchte anschließend eine Darmsanierung und eine Anti-Candida-Pilz-Kur machen. Ich habe seit meiner Geburt Pilze und möchte endlich gesund werden. Mir ist bewußt, dass ich die Kur lange machen muss (1 Jahr lang?).
    Nun meine 1. Frage: Soll ich nach dem Fasten erst noch eine Darmreinigung machen? Oder wie soll ich vorgehen? Womit sollte ich am besten nach dem Fasten starten?

    2. Frage: Welches Anti-Pilzmittel empfehlen Sie im Fasten? Früher habe ich immer Myrrhinil-Intest genommen. Oder sollte ich im Fasten darauf ganz verzichten. Den Pilz halte ich im Fasten mit Spirulina im Zaum. Daher bekommt mir das Fasten immer gut.

    3. Frage: Wann soll ich mit der Ausleitung der abgestorbenen Pilzschlacken beginnen? Im Fasten schon?

    4. Frage: Wie sieht das aus mit Schüsslersalzen während und nach dem Fasten? Oder überhaupt während der Anti-Candida-Diät?

    5. Was ist bei Ihrer Anit-Pilz-Kur mit dem Soor, bzw. den Pilzen in Mund und Speiseröhre? Früher nahm ich Adiclair-Suspension und das Repha-Os Mundspray.

    6. Wie ist das später bei der Diät mit Knoblauch? Ich habe mal was gelesen, das sei kontraproduktiv…

    7. Was ist in den Threads mit “Bittersalz” gemeint? Das FX-Passagesalz? Oder das Glaubersalz? Glaubersalz habe ich für den Körper als zu brutal erlebt. Ich würde das Passagesalz vorziehen. Oder gibt es noch was anderes?

    8. Sollte ich das Para Rizol nehmen? Ich kann mir leider einen Heilpraktiker nicht leisten, der mich beraten kann. Ich dachte, vielleicht sollte ich es nehmen, weil ich häufig mit heftigen Herpes-Attacken zu kämpfen habe.

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, denn mir fehlt die Zeit, dieses Forum zu durchforsten. Die vielen Informationen verwirren mich auch mehr, als dass sie mir helfen….:?

    LG

    Tigerzahn

    #34552
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    1. Mit der Darmreinigung!

    2. Keine Anti-Pilzmittel, sondern lieber Mineralien beim Fasten zuführen (Citrate – Basenpulver siehe Shop) oder auch Pianto.

    3. Was meinen Sie hier?

    4. Ich sehe hier keinen unbedingte Erfordernis. Wenn nur in kleinen Mengen, wegen des Milchzuckers in den Schüsslersalzen.

    5. Wenn sich das Milieu ändert verschwinden die Pilze von alleine. Ich bin für den Körper und nicht gegen die Pilze.

    6. Knoblauch ist super!

    7. Bittersalz ist Bittersalz und kann so in jeder Apotheké gekauft werden. Gegen die Pilze ist dies aber nicht erforderlich.

    8. Nein.

    9. Leider werden Sie sich das Lesen nicht ersparen können, denn keiner kann Ihnen alles noch einmal erklären und ohne Verständnis wird es nix werden…..
    – übrigens man merkt, dass sich noch nicht ausreichend die Zusammenhänge erkennen und nicht ausreichend gelesen haben. Vor der nexten Frage bitte mehr lesen!!!

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.