Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24367
    catweazle
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich habe da mal ein paar Fragen zur Leberreinigung.

    Erst mal eine kurze Beschreibung meiner Person: Ich habe gelegentlich allergische Beschwerden (welche sich auf die Atemwege auswirken – zum Glück noch kein Asthma) und reagiere auf Umweltschadstoffe (gemäßigt und nicht extrem). Um mein Körper allgemein zu stärken spiele ich mit dem Gedanken eine Leberreinigung durchführen.

    Hierzu habe ich noch einige Fragen:

    1) Ist es unbedingt notwendig diese mit einer Darm- oder Niereinigung zu kombinieren, und wenn ja, gibt es auch andere Methoden als Alternative zu Einläufen?
    Ich ernähre mich bewußt, vergleichbar mit Ihren Empfehlungen und habe weder Darmbeschwerden – noch Probleme mit den Nieren.

    2) Laut Aussage von”Andreas Moritz” sollten auf jeden Fall mehrere Leberreinigungen in bestimmten Abständen vollzogen werden. Sollte man es bei einem belassen, so würden sich Beschwerden verschlimmern.
    Wie sehen Sie dieses? Könnte ich es bei einer belassen, wenn es mir reichen sollte oder ich diese nicht gut vertragen habe?

    3) Ich wüßte nicht ob ich Parasiten habe, ist es prophylaktisch sinnvoll, ein Mittel (Schwarznusstinktur)
    etc. in Kombination einzunehmen?

    4) Meinen Sie, dass mir bei den geschilderten Symptomen/BEschwerden eine Leberreinigung etwas bringen könnte?

    Schon mal vielen Dank für Ihre Antwort.

    #30530
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    1. Nein. Sie können auch nur eine Leberreinigung machen. Auf dauer lohnt es sich, falls es wirklich Gallegries gibt auch die Ursachen zu behandeln und die liegen halt im Darm, so dass man dann um irgend eine Darmreinigung meistens nicht herum kommt.
    Sie können die Einläufe doch auch weglassen.

    2. Halte ich für quatsch. Einmal ist besser als keinmal.

    3. Nicht erforderlich.

    4. Kann ich nicht beurteilen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.