Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #24714
    mimmie
    Teilnehmer

    Hallo!

    Seit ca. 1 Jahr lese ich nun die Agenkiseite. Es ist wirklich ein tolles Angebot! Vieles habe ich gelernt und umgesetzt und gemerkt, daß es wirklich hilft (auch wenn viele Schulmediziner das Gegenteil behaupten).

    Eine Sache beschäftigt mich im Moment, worauf ich noch nicht wirklich eine Antwort gefunden habe:
    Durch ein Thread bin ich auf die LOGI- Ernährung gestoßen, welche eine kohlenhydratfreie Ernährung empfiehlt- die Theorie hört sich recht logisch an. Sie ist ja ähnlich der Pilzdiät, welche mir auch prima hilft.
    Nun frage ich mich, ob das mit der kohlenhydratarmen Ernährung wirklich auf Dauer gut ist. Die Asiaten- denen man nachsagt, daß sie eine sehr gute Gesundheit haben und recht alt werden sollen-ernähren sich doch hauptsächlich von Reis (sind doch Kohlenhydrate) und Gemüse. Das widerspricht sich doch der Theorie, daß Kohlenhydrate nicht gesund sind. Es wird ja auch behauptet, daß kohlenhyd.arme Ernährung nicht gesund sein soll… viele Meinungen. Was ist denn nun richtig? Ich möchte mich gesund ernähren, bin aber bei der riesigen Fülle von Meinungen und Theorien überfordert!!!
    mimmie

    #32274
    till
    Teilnehmer

    Hallo,
    such mal im Forum nach “Ketose”.
    Till

    #32283
    mimmie
    Teilnehmer

    Hi Till,

    ich habe nun auch mal nach Ketose gegooglet… aber wie gesagt: viele Meinungen, jeder sagt was anderes. Nach was soll man sich da nun richten? Ist Ketose nun gut oder nicht? Wieviel Gramm KH sollte man am Tag essen, was ist die Untergrenze? (während der Pilzdiät und auch danach).
    Dieses ganze Ernährungstheorieangebot bringt einen echt durcheinander…
    Gruß Mimmie

    #32291
    till
    Teilnehmer

    Liebe Mimmie,

    nicht zu viel lesen! 😉
    Ich nehm einfach von jedem etwas, also Eiweiss, Fett, KH.
    Alles möglichst naturnah. (Natürlich immer auf die Pilzsituation anpassen.)

    Till

    #32433
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    wie gesagt, gibt es viele Meinungen, denn sicher sollte die Ernährung induviduell sein. Asiaten vertragen z.B. keine Milchprodukte, also müssen die anders essen als wir usw…..

    Wir übertreiben es heute mit den KH und so werden wir krank und müssen diese vorrübergehend extrem einschränken, um wieder gesund zu werden.

    Die LOGI-Methode ist super. Hier werden durchaus KH empfohlen, aber nur in so einer Kombi, dass der Glykämische Index mit der Menge der KH kombiniert betrachtet wird, was ein ideales Ergebnis gibt. Es kommt somit eine gesunde Mischernährung raus. Ich kann das nur empfehlen! Wer aber KH ganz verdammt, der macht was falsch, denn Gemüse sind ja vorallem KH und dies ist das Gesündeste….

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.