• This topic has 4 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 13 Jahre by dg.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #24661
    uli-24
    Teilnehmer

    hallo,
    jetzt hat es mit der registrierung geklappt und ich kann hier etwas mitmischen.
    bin vor einigen wochen auf die therapien von dr. clark und in folge dessen auf ihr forum gestossen.
    ich hatte vor ca. 2- 1/4 jahren eine sehr heftige zeit mit mehreren verlusten beinah gleichzeitig. ich bekam heftige angstzustände und hatte das gefühl den boden unter den füssen zu verlieren. nun geht es mir zwar mittlerweile wieder besser, aber immer noch nicht so, dass ich mich ganz stabil fühle.
    um etwas für mich zu tun und weil ich auch probleme mit einigen gelenken und dem nacken etc. hatte, begann ich mit den leberreinigungen nach dr. clark, die sie hier ja auch genauso empfehlen. bisher habe ich 2 gemacht. da ich so erstaunt war, über die reisenauswahl an steinen, die v.a das zweite mal sichtbar wurden, dachte ich mir, dass die frau echt was verstanden haben muss und bestellete ein paket mit: parasitenkur, blut- und entsäuerungsprogramm, nierenkur, darmkur. die parasitenkur habe ich inzwisschen abgeschlossen und z.zt. bin ich mit entsäuerung beschäftigt. seit der leberreinigung habe ich auch meine ernährung , die vorher nicht katastrophal aber sicher eher mittelmässig war, in vielen punkten verändert. ich war erstaunt über die dennoch sehr sauren urin-werte (1. stufe), die ich nach ihrer anweisung mass. mit basenpulver etc. sind sie inzwischen schon besser. heute bin ich nun mit dem blut- und entsäerungsprogramm von dr. clark angefangen.

    z.zt. plagen mich folgende Dinge: in erster linie ein etwas schwammiges gefühl im kopf. wenn ich nicht aufpasse, kann es zu angst werden, aber das passiert nur noch eher selten. das schwammige gefühl bleibt aber meistens. es ist meist kein direkter schwindel, sondern eher ein gefühl von unsicherheit oder, nach viel input, überreiztheit.
    schlafen kann ich, zum glück, inzwischen wieder recht gut und oft ausdauernd. das war aber immer schon ein labiler bereich bei mir mit sehr unterschiedlichen phasen (murmeltierartig bis so gut wie gar nicht), die ich mir nicht durch meine lebensumstände erklären konnte.
    jucken und hämmoriden im anus-bereich, welche sich mit der regel verschlimmern.
    festigkeit im nacken (und daher z.t. kopfschmerzen) und im linken iliosakralgelenk. die allgemeine festigkeit ist durch die leberreinigungen schon deutlich besser geworden.
    schulmedizinisch waren blutbild, hormone,ekg, und andere werte des “gesundheits-check-ups” unauffällig. ein kalter knoten in der schilddrüse viel auf, welcher nun mit jod behandelt wird.
    schon lange starke kurzsichtigkeit.
    was würden sie mir raten weiter zu tun?
    viele grüsse und schonmal herzlichen dank für dies tolle forum,
    uli-24

    #32060
    dg
    Verwalter

    Hallo Uli,

    die Schlafprobleme und die Schwindelsymptome sprechen für eine Überlastung der Leber und der gesamten Entgiftungsorgane. Auch die Ängste kommen oft “nur” aus den zirkulierenden Giften.

    Somit wäre die schnellste Abhilfe der Einlauf. Eine Kur von 3 Wochen und jeden Tag 1-2 Einläufe wären ideal und sollten Ihnen zeigen, das es hilft.

    Außerdem würde ich alle 2 Monate die Citrate absetzen und die pH-Werte kontrollieren. Gewöhnlich sind die Werte dann höher, aber die Dynamik fehlt, weil man intrazellulär noch sauer ist und man kommt in die Stufe 2 nach unserem System. Hier wäre dann das Basenpulver (Citrate) überflüssig und man müßte auf kolloidale Mineralien überwechseln. Sie können sich ja melden, wenn es soweit ist.

    Dominik Golenhofen

    #32111
    uli-24
    Teilnehmer

    hallo herr golenhofen,
    erstmal vielen dank für ihre antwort.
    die sache ist ja nur, dass ich schon 3 leberreinigungen gemacht habe. gestern die dritte und es kamen keine steine mehr. bei der zweiten waren es unmengen. nun habe ich das gesamtpaket von dr. clark und will diese produkte ja nicht wegschmeissen. z.zt. mache ich das blut und entsäuerungsprogramm mit wermut, rosskastanie, rotklee, gelbwurz, säckelblume, grapefruit und entsäuerungspulver. dann wollte ich die nierenkur beginnen. wie kann ich denn das mit ihren empfehlungen kombinieren? meine ernährung habe ich auch schon umgestellt.
    beste grüsse, uli-24

    #32112
    uli-24
    Teilnehmer

    ach, noch eine frage: was halten sie von kambucha?
    gruss, uli-24

    #32141
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich würde keine verschiedene Kuren mischen, denn dann können sich Sachen auch gegenseitig aufheben und nichts wirkt mehr. Mein Vorschlag ist, dass Sie die Clark Sachen zu Ende nehmen und dann die pH-Werte messen und so den Erfolg prüfen. Außerdem werden wir ja sehen, wie das Befinden ist. Wenn es nicht gut sein sollte, können wir einen weiteren Anlauf nehmen.

    Kombucha würde ich auch nicht noch dazu mischen.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.