Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #24970
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich habe immer einen heftigen Druckschmerz unter dem linken Rippenbogen, in etwa da wo der Dickdarm mit dem Knick beginnt.
    Ich spüre, dass der gesamte querliegende Dickdarmast voll ist, jedoch scheinbar nicht nur mit Luft, sonder auch Speisebrei, Wasser etc. Es ist als ob dort links ein Pfropf hängt und alles blockiert. Bei der Darmspiegelung wurde aber nichts festgestellt außer eine follikulären Hyperplasie im gesamten Colon. Speziell in diesem Knick war aber nichts.

    Jedenfalls drückt der volle Dickdarm stets unter das Zwerchfell, sodass ich nur ganz flach atmen kann. Der Darm macht auch NIE Geräusche. Es tut sich einfach nichts. Es ist, als ob dort links ein Korken stecken würde.
    Was kann das nur sein?
    Ich halt das nciht mehr aus!!!!!!!!!

    MFG

    #33666
    dg
    Verwalter

    Hallo Bauchvoll,

    wie lange haben Sie dieses Gefühl schon? Wird dies schlimmer oder bleibt gleich?
    Haben Sie in den letzten 5 Jahren Antibiotika genommen oder andere Erkrankungen gehabt (Medikamente genommen etc.).

    Was essen Sie und wie ist Ihre Verdaung, täglicher Stuhlgang, weich, hart, geformt, Blähungen …..???

    Ohne Angaben kann man noch nicht mal raten….

    Grüße

    Dominik Golenhofen

    #33685
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Okay, ich dachte, sie könnten sich an mich erinnern, da wir in einem anderen Thread ( Nitrosativer Stress pH 8,0 ) schon miteinander schreiben.
    Ich nehme seit einigen Tagen Ozovit. Die Blähungen sind weg, der Schmerz ist weniger geworden, allerdings nicht weg. Speisebrei scheint sich nicht weiterzubewegen, Stuhlgang jedoch täglich. Der Punkt ist: Ich habe nicht viel Luft im Bauch, doch nur ein kleines Püpschen quält mich unheimlich, da es Stunden braucht um zu entweichen.

    #33704
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    So wie Sie es beschreiben bildet sich im Darm Luft, die dann nicht entweicht. Wenn Sauerstoff hilft, scheinen anaerober Probleme zu machen. Dies könnten wiedermal die Pilze sein. Hier wissen Sie ja was zu tun wäre…..

    Dominik Golenhofen

    #33739
    bauchvoll
    Teilnehmer

    War wohl Zufall, dass es sich etwas verbessert hat. Mittlerweile ist es wieder schlechter. War auch in der Zeit, wo ich dachte, ich hätte weniger Luft, beim Hausarzt zum Ultraschall und der gesamte obere Dickdarmast war voll mit Luft. Die Linke Flexur ebenfalls, von da an Richtung Ausgang war ncihts. Was soll ich denn noch tun? Mein Darm ist wie gelähmt. Mir wird auch dann dauernd schlecht, weil die Luft auf sämtluche Organe drückt und Atmen geht auch nicht richtignweil das Zwerchfell angehoben ist.

    #33798
    dg
    Verwalter

    OK, wenn Sie Luft haben, bedeutet dies dass die Nahrung gärt! Also eine strenge Kost: nur gekocht, kein Zucker, kein Obst, kaum Getreide. Erlaubt sind Nüsse, Fleisch und Fisch und das gekochte Gemüse….

    Jede Stunde den Darm im Uhrzeigersinn (wenn die Uhr auf dem Bauch liegt) in Richtung der Verdauung massieren.

    Enzyme hochdosiert 3×3 bis 3×6 z.B. der grünen Papaya. Zwingend auch Probiotika wie die PM oder wenn dies bläht auch die Darmflor Pro versuchen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.