• This topic has 4 Antworten, 4 Teilnehmer, and was last updated vor 12 Jahre by dg.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #25239
    tobi86
    Teilnehmer

    Hallo!

    Dies ist meiner erster Beitrag im Forum. Ich habe schon seit ein paar Jahren, zunehmend stärker Beschwerden mit Bewegungen, Steifheit, quälende Missempfindungen, verdrehte krampfhafte Haltungen, die ich als einzige Ausweichhaltung empfinde. Das und das Gefühl von ständiger Atemnot und dem Gefühl unerholt und krank zu sein sind meine größten Schwierigkeiten.
    Ich habe mehrfach den ph-Wert meines Speichels mit Indikatorpapier bestimmt, er ist immer sehr basisch 8,5-9,0 oder mehr, ich kann die Farben nicht klar zuordnen und das Papier geht nur bis 9.
    Habe auch den ph-Wert von meinem Sperma gemessen der liegt auch deutlich bei 9,0. Was bedeutet das? Kann das eine sinnvolle Information sein oder ist das einfach von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Habe zum Vergleich nur 😉 den Speichel von Verwandten und Freunden gemessen, die alle so zwischen 7 und 8 hatten, also hat sich bei niemand das Papier lila gefärbt. Urin habe ich noch nicht untersucht, für saures ist mein Indikatorpapier nciht so gut, aber ich werde mir vielleicht anderes beschaffen.
    Ich freue mich schon auf Antworten!

    MfG

    #35069
    tobi86
    Teilnehmer

    Seit dem ich das gemessen habe, mache ich einen Test und ernähre mich schon seit 3 Tagen nur von Reis. Ich möchte herausfinden ob sich so irgendetwas verändert am Befinden. Ich habe vor das 1 oder sogar 2 Wochen zu machen. Schaden kann das doch nicht oder? Reis wirkt bissl verstopfend…

    #35070
    lilly-red
    Teilnehmer

    Hallo Tobi,
    ich glaube es ist viel besser den PH-Wert im Urin zu messen,
    hier kann man die Ausscheidung der Säuren messen,
    ob das im Speichel auch geht ist fraglich, darüber wurde hier nie berichtet.

    und hier der Link:
    http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/ph-wertmessung.php

    Gruß
    lilly

    #35098
    till
    Teilnehmer

    Hallo Tobi,

    auf Lilly kannst Du hören: So interessant es erscheinen mag, pH-Werte von Speichel oder Liebessäften zu vergleichen. Die momentane Leistung der Nieren zeigen diese Werte wohl weniger… 😉

    Die momentane Ernährung schlägt sich nicht (oder nur unbedeutend) in der Entgiftungsleistung nieder. Das kannst Du denke ich vergessen, mit so viel Reis schaffst Du Dir eher noch neue Probleme (u.a. zu viele Kohlenhydrate -> Pilzwachstum!).

    Deine oben beschriebenen Beschwerden deuten eher auf Übersäuerung/Verspannung hin. Hier ist es zum Pilz nicht weit.
    Antibiotica in Kindheit, Schwermetalle, tote Zähne?

    Also bitte ordentlich messen, dann sehen wir weiter.

    Till

    #35236
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ein gesunder Speichel liegt so bei 6,5-6,7 aber nur morgens nüchtern vor dem Zähneputzen messen. Bei einer Übersäuerung geht der Wert nach oben. Selbst 7 ist schon zu viel (aber nur der Morgenwert gilt!).

    pH-Papir ist für den Speichel zu ungenau! Hier benötigen Sie ein richtiges Messgerät mit Eichung usw….

    Bei Entzündungen im Mundraum, Zahntaschen, Paradontose und toten Zähnen kommen Bakterien in den Speichel, so dass dieser basischer wird, was aber nichts mit der Übersäuerung des Körpers zu tun hat. Sollten Ihre Werte stimmen, so haben Sie zuersteinmal ein massives Problem im Mundraum.

    Für den Körper den Urin messen….

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.