Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #26855
    audimin
    Teilnehmer

    Hallo,
    nach 5 jähriger Behandlung meine Homocysteinwertes mit der übliche B!12/B6/Folsäure Methode ist der Wert von 13,2 auf 11,6 gesunken. Er soll ja unter 9,0 sein.
    Bei einer Literaturrecherche wegen der Knieathrose meiner Frau stieß ich auf das
    s-Adenosylmethionin (SAMe). Das sollte ein Methylgruppendonator sein, dem Homocystein eine Methylgruope spendiern und e so das Methionin aktivieren. Dann müßten auf diese Weise ja die Homcysteinmoleküle weniger werden.
    Nach Rücksprache mit meinem Arzt habe ich also die übliche Behandlungsmethode durch
    1x täglich 400 mg s-Adenosy,methionin ersetzt. Ergebnis nach 1 Monat: Homocysteinwert
    auf 7,2 !!!!!
    Meine Schwester hat den Wert 22. Sie darf aus best. Gründen keine Folsäure nehmen.
    Seit 3 Tagen nimmt Sie SAMe. Über das Ergebnis werde ich hier zu gegebener Zeit berichten.
    Gruß von der Ostsee

    #45499
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo audimin,

    wenn Sie noch jemanden kennen, wäre es interessant, wenn die Person zum Vergleich Pianto nimmt – hier bekam ich ähnliches Feedback.

    G.Schmitz

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.