Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #24352
    sani3001
    Teilnehmer

    Hallo,
    habe ein problem was ich persönlich nicht einordnen kann. Vielleicht finde ich hier hilfe.
    Ich habe ganz normal die pille zur verhütung genommen. Die ersten paar Monate war alles ok. Aber dann bekam ich unterleibschmerzen art krämpfe. Wo ich meine Periode bekam war sie entweder 2 tage sehr stark dann nichts mehr und später so nach 1-2 tagen wieder da oder die ersten tage ca. 2-3 tage leicht dann wieder 1-2 tagen nichts und dann wieder doll da. Die Packung für 6 monate war leer. jetzt habe ich pause gemacht mit der pille.
    Auch bevor ich mit der pille angefangen habe waren diese probleme da.
    Jetzt ohne Pille habe ich das gleiche problem wie mit Pille. Eigentlich habe ich die Periode immer pünktlich bekommen. jetzt ist das so das ich sie mal pünktlich und dann mal vier tage später bekomme. Das sie die ersten 2 tage sehr stark ist dann 2 tage nichts und dann danach wieder da ist. Das ganze zieht sich dann so eine woche hin. Seit einigen tagen habe ich auch ausfluss.
    Sind das hormonstörungen?

    #30422
    anette-gross
    Teilnehmer

    Natürlich sind das Hormonstörungen, aber du solltest zum Frauenarzt gehen, der dir eine andere Pille verschreiben sollte. Du musst mit ihm darüber reden und dich untersuchen lasssen.

    #30442
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, dass dieses Hormonstörungen sind. Ich denke dies eher nicht! Ich widerspreche hier Anette!

    Da die Probleme schon vor der Pille da waren, ist die Pille auch nicht der Grund! Generell ist eine Pille nie gut für den Organismus, aber teils besser als ungewollte Kinder, weshalb man hier gut abwägen muss.

    Die Periode der Frau wird auch zur Entgiftung des Körpers eingesetzt. Deshalb sind die meisten Störungen die sich mit der Periode ergeben Zeichen einer Überlastung mit Gifte oft Säuren.

    Ausfluss ist meistens ein Zeichen für einen Pilzbefall der Scheide/Gebärmutter der aus dem Darm kommt. Die Pille verändert dei Schleimhäute, so dass es leichter zu Pilzen kommt. Aus diesem Grunde ist eine Pille auch nicht wirklich günstig.

    Wie sieht es bei Ihnen mit der Verdauung aus? Blähungen? Stuhlgang fest – klebrig weich? Noch ander Beschwerden wie Kopfschmerzen usw…???

    Ich würde z.B. die Übersäuerung messen (Urin-Tagesprofile), dann wissen Sie, ob Sie hier was tun müssen.

    Am besten wäre es wenn Sie ertmal Ihre Probleme ohne Pille in den Griff bekommen würden, denn dann werden Sie eine Pille evtl. ganz normal vertragen.

    Dominik Golenhofen

    #30456
    sani3001
    Teilnehmer

    Hallo,

    erstmal danke für die Antwort! Allerdings ich habe viel mit kopfschmerzen in der letzten zeit zu tun gehabt oder habe es noch!!!
    Mein Stuhlgang ist fest. Mit Blähnungen habe ich ab und zu zutun.

    Wie führt man so ein Urinprofil genau durch ?

    Vielen Dank für antworten im Vorraus….

    #30457
    aquapulco
    Teilnehmer

    Zum Thema Urinprofil findest du hier im Forum schon einiges. Du brauchst Ph- Messstreifen, und du misst über 3 Tage jedesmal wenn du Wasser lässt. Du solltest Streifen verwenden die auf 0,1 ph auflösen.

    lg
    Gerald

    #30462
    dg
    Verwalter

    o,3 Auflösung ist auch ausreichend.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.