Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #25259
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Hallo,
    stimmt es, dass Stevia impotent macht?
    Angeblich haben es die Guarani-Indiander zur Verhütung genutzt und auch bei Tierversuchen an Ratten zeigte sich eine starke Beeinträchtigung des männlichen Geschlechtsorgans…

    #35458
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich habe das noch nie gehört, kann mir das auch nicht vorstellen, denn sonst dürfte man es in Amerika ja nicht frei verkaufen und in Japan läuft Stevia sogar dem Zucker den Rang ab. Das kann nicht stimmen.

    Dominik Golenhofen

    #35479
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Das ist soweit ich weiß, die offizielle Begründung dafür, dass es in Deutschlang nicht als Nahrungsmittel zugelassen ist.

    #35579
    dg
    Verwalter

    Nein, das stimmt definitiv so nicht! Die Begründungen waren ganz andere.

    Dominik Golenhofen

    #35582
    abri
    Teilnehmer

    Hallo!

    Quelle: http://www.zeit.de/2008/47/DOS-Stevia

    Und die Unfruchtbarkeitsstudie? »Da hat man Ratten mit extremen Mengen an Steviaextrakten zwangsgefüttert. Auf den Menschen bezogen hieße das, täglich 34,7 Kilogramm frischer Steviablätter zu essen.« Geuns kann übrigens aus dem Stegreif Dutzende von Studien zitieren, die die vollkommene Harmlosigkeit der Stevia belegen. Das Honigblatt schütze sogar vor Brustkrebs, sagt er.

    Abri

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.