Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #25183
    winnie2
    Teilnehmer

    Hallo,

    Bin mittlerweile in der 5ten Woche angelangt der Darmreinigung.

    Bisher bis auf Verstopfung und Blähungen “gut” gelaufen aber habe jetzt seit ich die Dosis gesteigert habe von 50 ml auf 75 ml das Problem dass ich wirklich relativ stark nach jeder Mahlzeit den Rachen gereizt habe bzw Sodbrennen? Bin mir hier nicht sicher weil ich auch vorher schon etwas chronisch Sodbrennen hatte, dies aber besser wurde als ich die Ernährung komplett umgestellt habe auf Anti Pilz…

    Kann es auch sein das die KM einfach die Mundschleimhaut/Rachenschleimhaut reizen weil sie doch relativ säurlich sind? Meine Mundschleimhaut ist leider sowieso schon relativ vorgeschädigt durch diverse Rachenraumentzündungen die ich hatte und auch vielleicht das Sodbrennen(Säure im Mund)

    Die Frage ist jetzt:

    Soll ich trotzdem weitermachen bis ich die Maximaldosis von 100 ml erreicht habe? Ich möchte ungern aufhören mit der Darmreinigung hierwegen oder glauben sie dies seien vielleicht auch “Entgiftungserscheinungen”?

    Werde auch jetzt wieder Einläufe machen und Basenbäder aber das wird nicht helfen bei dem gereizten Rachen… versuche schon weniger Salz zu benutzen aber hilft auch nur begrenzt hmm…

    Ach ja und verdünnen mit Wasser mach ich auch schon, vielleicht noch stärker verdünnen?

    Danke für das Feedback

    #34772
    winnie2
    Teilnehmer

    Wollte noch bloss 2 weitere Symptome hinzufügen die auch erst nach der Erhöhung der Dosis verstärkt aufgetreten sind:

    – Leichtes Asthma(hatte schon seit Jahren öfter mal allergisches Asthma, oft Pollenallergie etc)

    – Eine schwarz verfärbte Zunge, kann dies auch von den KM kommen? Bei kleineren Dosisen war das noch nicht der Fall, sehe aber gleichzeitig dass auch der weisse Belag weniger wird auf der Zunge was ja positiv ist hmmm

    #34785
    till
    Teilnehmer

    Hallo Winnie2,

    an Deiner Stelle würde ich einfach langsamer machen (Dosis langsamer steigern).
    Mineralien sind nach dem Essen am verträglichsten. Die Beschwerden deute ich als Entgiftungszeichen des Körpers (übersäuertes Gewebe). Die dunklere Zunge ist ein typ. Zeichen bei den Mineralien, das legt sich nach einigen Tagen (Remineralisierung).
    Sofern keine Hautprobleme o.ä. auftreten würde ich weitermachen. Citrate zum Abbinden der Säuren! pH-Werte testweise während der Mineralien-Einnahme messen.

    Alles Gute – Till

    #34789
    winnie2
    Teilnehmer

    Hallo,

    danke für die Antwort, ist jetzt noch schlimmer geworden, hatte heute beim Einnehmen während der Mahlzeit starke Uebelkeit, kurz vorm Erbrechen 🙁 hatte sogar extra noch die Dosis runtergefahren auf 60 ml…

    Ausserdem die ganze Nacht kein Auge zu getan wegen starken Darmkrämpfen, hatte das schon einmal, komischerweise auch an einem Einlauf Tag(Zitronensaft Einlauf, wirkt reinigend) aber erst 12 Stunden nach dem Einlauf die Krämpfe hmmm seltsam.

    Kann es nicht sein dass dies zurück zu führen ist auf eine mangelnde/fehlende Darmflora wegen der starken Reinigung momentan?

    Ich spiele mit dem Gedanken ab zu brechen und über zu gehen zur Pilz Kur mit Pianto und PM, Pianto soll ja auch entschlackend wirken nur nicht so stark wie die KM richtig? Wird mir alles etwas zu heftig momentan 🙁

    PS: Citrate, so in Richtung Dr. Jakobs Basenpulver oder? In welcher Dosierung soll man dass denn nehmen zum Binden?

    #34791
    till
    Teilnehmer

    Ja, wenn es so schlimm ist, würde ich an Deiner Stelle wechseln. Es scheint zu viel im Umlauf, hier helfen die Dr. Jacobs Citrate.
    Zur Pilzkur würde ich anfangs pH-Werte messen und mit Citraten stabilisieren. Je nach Werten 1-2 Meßbecher über den Tag.

    Die KM wirken eher entsäuernd, Pianto eher remineralisierend/aufbauend.

    Alles Gute – Till

    #34863
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    auch Werte Ihre Symtome nur als Überlastung der Ausscheidung. Somit gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. Sie fahren die Dosis stark zurück auf z.B. 3 x 40 ml und machen in der Zeit Einläufe und Basenbäder. Sobald sich die Situation stabiliesiert, machen Sie weiter mit höhernen Dosen und bringen die Reinigung zu Ende.

    2. Sie gehen auf die Pilzkur und machen dann nach 2-3 Monaten UNBEDINGT noch mal eine Reinigungsphase. Durch die besser Darmsituation sollte die Entgiftung viel besser vertragen werden.

    Welchen Weg Sie wählen wollen überlasse ich wie immer Ihnen …

    Alles Gute

    Dominik Golenhofen

    #34864
    winnie2
    Teilnehmer

    Hallo,

    Danke für die Antwort, ja also habe jetzt beschlossen den 2ten Weg zu gehen und auf die Pilzkur über zu schwenken, auch um die Verstopfung etwas zu lösen hoffentlich mit den PM + Pianto.

    Habe gerade heute meine erste Dosis PM mit 100 ml vor dem Essen genommen… hab es verdünnt mit 100 ml Wasser habe aber bermerkt das auch hier der Säureanteil erheblich ist, vergleichbar fast mit den KM oder??

    Hoffe das ich dies vertragen werde bei meinem gereizten Mund/Speiseröhre.

    Soll ich eventuell die PM nicht VOR dem Essen sondern während oder danach nehmen um weniger Reizung zu provozieren?

    Muss dazu sagen dass ich zwar von Schulmedizinern geraten bekommen habe Säurehemmer zu nehmen gegen Reflux(PPIs) hab das aber abgelehnt da dies sowieso nur Irreführung ist und die nur die Symptome unterdrückt und die Problematik teils verschlimmert.

    Habe allein durch die basischere Ernährung schon gute Erfolge erzielen können, brauche aber bei dieser stärkeren Entgiftungskur jetzt Hilfe um das Sodbrennen ab zu puffern.

    Was würden sie empfehlen parallel zur Pilz Kur? Natron? Citrate? Beides vielleicht?

    #34866
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Vielleicht ist es für Sie wirklich besser die PM während des essens zu nehmen. Pianto ist nicht sauer und kann egal wann eingenommen werden.

    Vielleicht wäre es für Sei gut vor dem Schlafen einen TL Natron mit Wasser einzunehmen. Während des Tages würde ich es aber nicht machen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.