Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #24744
    junior
    Teilnehmer

    Hallo an alle,

    habe folgendes Problem.
    Ich nehme seit etwa 4-5Wochen o.g. Mineralien und aktuell in der Dosierung 3x100ml täglich. Leider muß ich feststellen, dass sich seitdem meine Zahnoberflächen dunkel verfärben.
    Richtig schlimm wird es nun bei o.g. Dosierung. Dies betrifft sowohl meine natürlichen Zähne als auch meine künstlichen Zahnkronen die aus Keramik sind.
    Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass ich natürlich täglich eine sehr intensive Zahnpflege durchführe.
    Würde mich interessieren ob das Problem bei dem ein oder anderen von Euch bekannt ist und ob die Verfärbungen durch proffisionelle Zahnreinigung beim Arzt wieder weg geht.

    Gruß Junior

    #32527
    micha1
    Teilnehmer

    Das hatte ich auch ganz extrem! Die Zähne waren richtig dunkelgrau, und ich putze meine Zähne auch gründlich mit elektrischer OralB und habe von Natur aus den zweithellsten Farbton auf der Palette. Selbst der Bürstenkopfaufsatz mit der gelben Mitte aus Gummi oder so ähnlich, der extra für starke Verfärbungen zu entfernen ist, hat das nicht geschafft, nicht einmal nach über 30 Minuten Putzen mit Heilerde. Da war zwar mein ganzes Zahnfleisch wund gescheuert, die Zähne waren aber nur zum Teil besser.
    Die normale Zahnreinigung beim ZA auf ges. KK (1 x im Jahr) hat die Beläge dann komplett entfernt. Die gute Frau war aber auch eine gute dreiviertel Stunde damit beschäftigt. Seit der Reinigung haben sich die Zähne nicht mehr so stark verfärbt, obwohl ich die Mineralien ja nach wie vor nehme. Muss aber natürlich auch weiterhin überaus gründlich putzen…

    Grüße
    Micha

    #32528
    junior
    Teilnehmer

    Hallo Micha,

    erst mal besten Dank für Deine schnelle Antwort. Bin mir garnicht mal mehr sicher, ob die Verfärbungen sich als Beläge auf den Zahnoberflächen darstellen oder eher von innen durch die Einnahme der Mineralien hervor gerufen werden.
    Waren bei Dir nur natürliche Zähne betroffen oder evtl. auch keramische Kronensubstanz?

    Gruß Junior

    #32532
    micha1
    Teilnehmer

    Hallo Junior,

    ich weiß, es scheint, als würden die Zähne von innen her grau werden. So sah es bei mir auch aus. Hatte deshalb auch die Befürchtung, dass es nicht mehr weggehen würde. Aber trotzdem waren die Zähne nach der Reinigung beim ZA wieder hell.

    Kann natürlich nicht garantieren, dass es bei Dir genauso ist, aber bei mir schien es wirklich auch so, als käme das Grau von innen her.

    Ich habe kein Keramik und keine Kronen im Mund.

    Grüße
    Micha

    #32542
    dg
    Verwalter

    Hallo Junior,

    wir haben Ihre Probleme schon ein paar Mal gehört, wenn auch sehr sehr selten. Wir wissen, dass die Mineralien sich gerne bei Demineraliesierungen der Zähne in die Zähne oberflächlich einbauen und so die Zähne schützen. Deshlab ist die Verfärbung keinesfalls schädlich! Aber vielleich kosmetisch nicht so schön. Wie aber schon Micha schreibt, ist bisher bei Keinem eine bleibende Verfärbung geblieben. Warum dies auch bei Kronen auftritt, kann ich nicht sagen, denn dies hatten wir bisher noch nie.

    Sie können versuchen die Mineralien sofort runter zu schlucken und mit einem Strohhalm zu trinken, so dass es kaum Kontakt gibt und so zu keinen Verfärbungen kommen kann.

    Dominik Golenhofen

    #32554
    tessa
    Teilnehmer

    hallo, versuch doch mal deine zähne mit natron (backpulver) zu putzen.das hellt sie sehr schön wieder auf.

    tessa 😀 😮

    #32555
    junior
    Teilnehmer

    besten Dank für die Rückantworten.
    Ich werde dann die Mineralien demnächst mit Strohhalm zu mir nehmen.
    Hoffe, das ich die keramischen Verblendungen wieder hell bekomme.

    Gruß und schönes Wochenende
    Junior

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.