• Dieses Thema hat 1 Antwort und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 13 Jahre von dg.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #25745
    fastenfee
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Golenhofer,

    seit meiner Colon-Hydro Reinigung am 9.6.11 faste ich und trinke täglich zu meiner zusätzlichen Trinkmenge einen Liter Apfelsaft. Auf Empfehlung meiner Kinesiologin nehme ich täglich 1 Glas Gerstengrassaft.

    Am Dienstagabend, den 14.6. trinke ich das Öl-/ Grapfruitgemisch, um die Leberreinigung nach A. Moritz einzuleiten. Ist bei der Leberreinigung während des Fastens die Bittersalzeinnahme erforderlich? Beim
    Fasten mache ich nur Einläufe und nehme kein Bittersalz. Bis jetzt habe ich seit der Colon-Hydro gestern und heute einen Einlauf gemacht.

    Empfiehlt es sich vor dem Öl-/Grapefruitgemisch Bittersalz zu nehmen und wie viel bzw. wie oft nehme ich etwas davon? Ist es besser an diesem Tag das Gerstengraspulver wegzulassen? Nach der Leberreinigung, mache ich weitere Einläufe und werde ich bis zum 25.6. weiterfasten. Geht das ohne Colon-Hydro Therapie nach der Leberreinigung?

    Beim ersten Fasten überhaupt habe ich Bittersalz genommen und konnte erst nach 24 Stunden den Darm entleeren. Deshalb habe ich bei späteren Fastenkuren nie wieder Bittersalz genommen und nur Einläufe gemacht. Mir geht es gut dabei und ich mache das seit 12 Jahren so.

    Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Antwort,
    Daniela Schmidt

    #38074
    dg
    Verwalter

    Guten Tag Frau Schmidt,

    für die zukünftigen Fastentage:

    – Apfelsaft hat für die Fastenzeit viel zu viel Zucker! Das passt für mich nicht zusammen.

    – Bittersalz vor dem Ölgemisch ist nicht erforderlich, aber am Morgen ist so lange das Bittersalz zu trinken, bis es zum Durchfall kommt. Einläufe reichen nicht aus, denn wir wollen den Mist aus der Leber schnell ausscheiden und nicht erst Stunden und Tage später.

    – Zu Fastenbeginn sollten Sie unbedingt abführen und nicht nur Einläufe machen.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.