Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #24832
    whiterabbit
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich habe schon seit einger Zeit migräneartige Kopfschmerzen oft verbunden mit Übelkeit. Habe die Kopfschmerzen fast 1-2 mal wöchentlich.

    Auf dem Gebiet der Naturheilkunde kenne ich mich bislang nicht sehr gut aus. Aber ich bin mir sicher, das es da eine Lösung gibt.

    Ich hatte sowieso demnächst erst einmal eine Kur geplant mit der Einnahme von kolloidalen Mineralien.

    Aber ich nehme an es gibt da eine Methode um gezielt die Kopfschmerzen loszuwerden.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir dies bzgl. helfen könnten.

    lg

    🙂

    #33093
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    nein, es gibt keine gezielten Massnamhen, außer die Ursachen zu behandeln.
    Migräne bedeutet, dass Fass ist voll. Nun die Frage wovon? Aus meiner Erfahrung kommen die meisten Gifte im Fass aus dem Darm, weswegen ich mit einer Darmsanierung und Entsäuerung die meisten Migränen in den Griff bekomme.

    Somit wäre die Darmreinigung der 1. richtig Schritt. Begleitend könneten Sie die pH-Werte messen und natürlich die Ratschläge zur Ernährung befolgen…..

    Bei Fragen einfach anrufen oder hier melden.

    Dominik Golenhofen

    #37295
    xenia
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    kann Migräne Begleitreaktion einer Darmsanierung sein? Ich bin seit 9 Wochen an der Darmsanierung und bekomme letzte Zeit oft Migräne, die 2 bis 3 Tage dauert. Warum wird bei mir “das letzte Ventil” eingeschaltet? Die Entgiftung muss ja durch den Darm gehen.

    In einer anderen Rubrik haben Sie gesagt, dass daran Amalgam schuld sein kann. Ich war vor einer Woche beim Zahnarzt, er hat mir eine neue Füllung reingetan. Allerdigs behauptet er, dass ich keinen Amalgam im Mund hätte.

    Ich vermute, dass meine migräneartigen Kopfschmerzen mit meinen Regelbeschwerden in Verbindung stehen. Sie empfehlen vor der Regel Einläufe zu machen. Eine Frage bez. Einläufe: Ich habe gehört, dass Einläufe nur dann wirksam sind, wenn sie 20 Min. mindestens dauern. Was halten Sie davon?

    #37389
    dg
    Verwalter

    Hallo Xenia,

    natürlich können Kopfschmerzen bei der Darmreinigung auftreten. Dann ist unbedingt die Dosis zu verringern und die Kur langsamer und länger zu machen. Bei der Darmreinigung mit den koll. Min. werden im ganzen Körper Gifte freigesetzt, denn die Mineralien werden auch aufgenommen. Wenn der Körper nicht alles so schnell ausscheiden kann, dann kann es zu Reaktionen kommen.

    Absolut, können Schwermetalle an einer Migräne Schuld sein. Was haben Sie den für eine Füllung bekommen? Dunkel oder weiß ???

    Die Hormone bei der Regel sind eine weiter Möglichkeit für die Migräne. Aber auch die Periode ist eine Entgiftung und wenn die Migräne direkt vor der Blutung kommt, dann wäre es vermutlich wieder der Giftstau und nicht die Hormone.

    Einläufe sollte man schon so 15 min. drin lassen, damit sie besser wirken. Aber auch kurze Einläufe sind besser als nix.

    Dominik Golenhofen

    #37437
    xenia
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich habe nur Kunststoff-Füllungen im Mund. Sie sind weiß. Können Schwermetalle drin stecken?

    OK, jetzt ist alles klar mir meiner Migräne. Es waren nicht die Hormone schuld. Diesmal ist die Migräne direkt vor der Regel eingetreten und hat eine Woche gedauert. In dieser Zeit habe ich nach der 3-tägigen Pause die Einnahme von KM fortgesetzt und zwar direkt vor der Regel die Dosis erhöht. Es kamm also zu einem Giftstau. Aus Unwissenheit habe ich mir selbst Schaden eingerichtet.

    MfG…

    #37467
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    nein, in Kunststoff sind keine Schwermetalle, die sich lösen können enthalten.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.