Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24057
    sirius
    Teilnehmer

    Zur Zeit bin ich in der 7 Woche mit meinem 4. Kind schwanger. Da ich wie immer eine starke Uebelkeit habe, kann ich nur wenig essen (Avokados und ein wenig Vollkornbrot) und frischen, verduennten Orangensaft trinken. Auch liege ich nur, da durch Bewegung die Uebelkeit staerker wird
    Normalerweise kann ich dann ab der 8 bis zur 12 Woche nichts mehr essen und kaum trinken, da ich alles erbreche.
    Was raten Sie dagegen?
    Momentan nehme ich gruenes Magma und Cellagon aurum, um genuegend Vitamine zu bekommen, fuer Minerale wollte ich kolloidiale Mineralien nehmen. Jetzt habe ich aber im Forum gelesen, dass k. Mineralien entgiften. Das ist ja waehrend einer Schwangerschaft nicht empfehlenswert.
    Sollte ich dann lieber andere Mineralien nehmen oder gar keine?
    Was empfehlen Sie als Eisenzusatz, da ich schon vorher leicht anaemisch war?

    Danke fuer die Antworten

    #28747
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    In der Tat würde ich die kolloidalen Mineralien in Ihrer Situation nicht empfehlen. Sie tun ja schon einiges sehr gutes für Ihren Körper. Ich könnte Ihnen nur zu den natürlichen Gemüsekonzentraten von Pianto raten. Hier bekommen Sie dann jede Menge Eiweiß. Evtl. könnten Sie noch eine Bio St. Josef Hefe dazu nehmen, wobei man überlegen müßte welche für Sie am geeignetsten ist. Die Hefen nähren den Körper besonders stark, auch hinsichtlich der B-Vitamine. (Die Hefen, haben wir noch nicht auf unserer Hompage. Hier müßten Sie uns dann anrufen, damit wir Ihnen evtl. weiterhelfen können.)

    Sonst fällt mir wenig ein, doch Sie haben ja bei 4 Kindern schon ausreichend Erfahrung.

    Alles Gute

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.