• This topic has 6 Antworten, 5 Teilnehmer, and was last updated vor 9 Jahre by eumax.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #25541
    wal24
    Teilnehmer

    Guten Tag
    Mein Urin ist immer im basischen Bereich, auch der erste morgens. Sie empfehlen u.a. mineralarmes Wasser zu trinken. Ich weiss aber nicht, welches Mineralwasser mineralarm ist. Oder reicht es auch, Leitungswasser zu filtern?
    Ich wäre Ihnen sehr dankbar um einen Rat. Vielleicht kennen Sie einigen Marken von Mineralwassern?

    Besten Dank und herzliche Grüsse
    V.S.

    #36884
    abri
    Teilnehmer

    Hallo,

    Lauretana und Plose sind sehr gute Mineralwässer. Ansonsten die Umkehrosmoseanlage hier aus dem Shop.

    Mfg Abri

    #36891
    mohre
    Teilnehmer

    Hallo,

    schau mal hier:

    http://www.mineralwaters.org/index.php?func=sortMinerals&parval=TDS&dir=ASC&start=20

    Je kleiner der TDS-Wert, desto mineralärmer das Wasser.
    Das niedrigstmineralisierte Wasser aus Deutschland dürfte Black Forest sein.

    Gruß

    #37311
    lotterjahn
    Teilnehmer

    😀 Ein großartiger Tipp. Wußte lange Zeit nicht, welches mineralarmes Wasser für mich geeignet ist. Bin Sportler, reif an Lebensjahren, habe Entsäuerungsstufe 1 und mache gerade ACP-Kur. Black forest ist ein gutes Sportlergetränk und in meiner Wohnnähe bei jedem Getränke Hoffmann zu bekommen. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an alle Tippgeber im Forum. Bin froh, dass es dieses Forum gibt.

    #41317
    eumax
    Teilnehmer

    Mineralarmes Wasser ist

    Bergquellwasser (selbstgeschöpft)

    Bach- und Flußwasser,

    Regen- und Schmelzwasser.

    Fachinformationen – Wasser unser wichtigstes Lebensmittel – Teil 1

    #41327
    xenia
    Teilnehmer

    hallo,
    meines wissens, mineralarmes wasser ist das wasser, das max. 130 mg mineralien pro 1L enthält. wenn ich mich nicht irre, ist das ein kriterium, das das babywasser erfüllen muss, sonst ist es schädlich für babys.

    apropos black forest. hr.gollenhofen hat mal in bezug auf dieses wasser geschrieben, dass es viele anorganische mineralien enthält und daher nicht geeignet ist.

    grüße

    #41364
    eumax
    Teilnehmer

    Mineralarm ist das Wasser, was uns die Natur SCHENKT.

    Sogenanntes Mineralwasser ist KEIN Trinkwasser, denn es ist mineralisiert und somit für die Menschliche Ernährung ungeeignet und deswegen nicht gesund.

    Mineralarmes Wasser ist ganz einfach nur ‘nicht mineralisiertes Wasser’.
    Wasser (Naturwasser) hat als Nahrungsmittel Nr.1 die Aufgaben die Nährstoffe im Körper an die richtigen Stellen zu transportieren und Schadstoffe aus dem Körper mitzunehmen. Diese Aufgaben kann mineralisiertes Wasser (Mineralwasser) nicht leisten. weil es mit den zugesetzten (beladenen) Mineralien (Chemie und Pharma-Müll) ausgelastet (besetzt) ist.

    Den Transport von Mineralwasser per Lkw gehört schlichtweg verboten! Dies ist der sinnloseste Transport, der völlig unnötig noch dazu das Straßenverkehrsaufkommen belastet.

    Wasser transportioert sich bekanntlich selbst.

    Zudem gäbe es keine Ortschaft, wenn es dort keine Quelle oder trinkbares Wasser gibt.

    Die ausweitung bestehender Transportbeschränkungen, wie z.B. eine Transportbeschränkung für Wasser per LKW über 10 km, ist ein wesentlicher Faktor für unsere Gesundheit.

    Die äußerst positiven Nebenfolgen wären weniger Straßenverkehr, weniger Umweltbelastung und Förderung der regionalen Wirtschaft.

    Mineralien nimmt unser Körper durch Obst und Gemüse auf und gehört nicht ins Trinkwasser.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.