• Dieses Thema hat 3 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 15 Jahre, 7 Monate von Anonym.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24399
    emmi
    Teilnehmer

    Seit etlichen Jahren habe ich einige kleine, mit Blut gefüllte Bläschen, verteilt über den Körper. Sie sind ca. 0,5-1 mm im Durchmesser, eines ist ca. 3 mm. In der letzten Zeit nimmt die Anzahl zu. Sie befinden sich am üblicherweise bekleideten Körper, nicht auf den Armen, aber auch im Gesicht.
    Eines habe ich einmal mit einer Nadel aufgestochen. Es lief Blut heraus, danach schloss es sich wieder und füllte sich wieder mit Blut. Sie tun nicht weh und bisher konnte mir niemand sagen, was sie bedeuten. Ich vermute einen Zusammenhang mit der Leber.
    Ich trinke weder Alkohol noch Kaffee oder Tee noch esse ich fette Speisen.
    Kennt jemand solche Bläschen?

    😛

    #30697
    cosima
    Teilnehmer

    Hi Emmi,

    das sind sogenannte Angiome und die Neigung dazu ein Stück weit auch genetisch/familiär bedingt .
    Bei sehr vielen oder schnell entstehenden kann es auch ein Hinweis auf Leberstörungen sein.

    Unter Vorbehalt..habe ich mal gehört.

    Ich habe die auch verteilt am Körper, sehen ja aus wie klitzekleine Blutschwämmchen.
    Und klar im Alter werden es wohl mehr.

    Gruß Cosima

    #30713
    dg
    Verwalter

    Leider habe ich hier keine eigenen Erfahrungen aus meiner Praxis. Messen Sie doch mal Ihre pH-Werte, dann wissen wir ob evtl. ein Zusammenhang mit derÜbersäuerung besteht.

    Dominik Golenhofen

    #30719
    Anonym
    Inaktiv

    Mein Mann hat diese roten kleinen Bläschen auch. Die halten sich über Jahre …

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die mit der Leber zu tun haben. Die Leber ist an vielen Hautgeschichten mitbeteiligt ….

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.