Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24395
    angelika-evans
    Teilnehmer

    Ich habe mir das Ölekomposit Gewürznelke beim Gesundheitskosmetikversand bestellt und habe nun Bedenken dieses als Parasitenkur einzunehmen, da ja steht, dass man es zur Mund- und Rachenhygiene nur verdünnt anwenden darf.

    – Wie kann ich es dann ohne Schäden oral einnehmen?

    – Wer hat Erfahrung mit der Dosierung?

    – Wie wirkt sich das Mittel aus und wie erkenne ich Therapieerfolge?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

    Angelika

    #30709
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    bezüglich der Deklarierung würde ich mir keine Sorgen machen, denn in den Apotheken wir das gleiche Mittel zur oralen Einnahme verkauft. Die liegt nur an der Art der Registrierung.

    Bei der Dosierung beginnt man mit 3×1 Tropfen in Wasser aufgelöst und steigert über Wochen auf 3 x 10 Tr.

    Schöne Grüße

    Dominik Golenhofen

    #30813
    angelika-evans
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Golenhofen,

    ich nehme nun seit ca. 2 Wochen das Pararizol, mittlerweile 3x 10 Tropfen pro Tag, ca. 1 Stunde vor den Mahlzeiten und vertrage es nach anfänglichen Schwierigkeiten recht gut!

    1.Frage: Sie schreiben man sollte PM zeitversetzt vor den Mahlzeiten 2 x täglich einnehmen. Heißt das z.b. eine halbe Stunde nach dem Pararizol, noch vor den Mahlzeiten oder was macht Sinn?

    2.Frage: Wie beende ich die Einnahme von Pararizol? Einfach aufhören oder lansam reduzieren?

    Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Antwort

    Angelika

    #30823
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    egal, einfach nicht direkt zusammen, weil das Pararizol sonst evtl. auf die Mikroorganismen einwirkt. 1/2 h auseinander ist OK.

    Ja einfach aufhören.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.