Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24507
    dolphin1971
    Teilnehmer

    Hallo ,
    ich mache nun schon einige Zeit eine Millieutherapie. Leider war aufgrund einer geopathischen Belastung eine Therapieblockade eingetreten. Das ist nun behoben und der Punk geht in meinem KÖrper ab.
    Ich bin sehr stark belastet, da ich u. a. auch MCS habe. Ich hab ein Problem mit Bandwurm und Amöben, außerdem evtl. Borrelien und Schwermetalle im Körper.
    Ich mach auf alle Fälle die Millieutherapie weiter, aber ich brauch etwas , was die Infektionen in Schach hält. Was könnte ich z. B. gegen den Bandwurm und Amöben einnehmen, was sicher hilft???? Para-Rizol vertrag ich leider nicht so gut. Gibt es da noch Alternativen? GEgen die Borrelien möchte ich die Karde versuchen, aber alles nach und nach.
    LG
    Nicole

    #31186
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    mit dem Bandwurm bin ich natürlich sehr skeptisch. Wenn das eine “energetische” Diagnose war, würde ich das nicht so ernst nehmen. Hier kommt oft was durcheinander….

    Die Borrelien sind sicher sehr ernst zu nehmen. Haben Sie dies mit einem LTT Test nachgewiesen. Falls nicht, würde ich bei Ihrem Arzt dieses einmal machen, um dies echt zu beweisen. Falls dies wirklich positiv ist, gint es hier evtl. Möglichkeiten dies wirklich aus dem Körper zu eliminieren…

    Dass Sie ParaRizol “schlecht” vertragen ist klar, den es wirkt. Ich würde an Ihrer Stelle nur einen Tropfen pro Tag zu Beginn nehmen. Wenn das geht, ist das super und ich würde dann von gut verträglich reden!

    Machen Sie aber auf jeden Fall mit der Milieusanierung weiter, den dies entscheidet!

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.