• This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 14 Jahre by dg.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24476
    nicole
    Teilnehmer

    Hallo!
    Es geht um meine 11jährige Tochter die an immer wiederkehrenden rechtsseitigen Unterbauchschmerzen sowie Übelkeit leidet. Außerdem hat sie eine chron. Rhinitis mit Stockschnupfen, Nasenatmung ist extrem behindert.
    Mein Mann ist Atopiker mit allerg. Asthma, Hauststaub und Tierhaarallergie. Ich als Mutter habe nur eine Medikamentenallergie, sowie eine Lactoseüberempfindlichkeit.
    Seit Jahren kommen wir schulmedizinisch nicht weiter, immer wieder bei akuten Infekten CRP und BB Ko. wegen Unterbauchsymptomatik. 2xige stat. Aufnahme 2005 mit diesen Beschwerden und daraus resultierender Dehydration. Sonografisch nichts path. darstellbar. (Dystrophie)
    Nun hatte sie vor 3 Wochen eine Dickdarmentzündung, homöpatisch therapiert und jetzt so extreme Nasenatmungsbehinderung, daß sie nur mit offenem Mund essen kann um Luft zu bekommen.
    Ihr Ernährungszustand, sprich Lebensmittelauswahl ist sehr ausgewogen, trotzdem ist sie inzwischen bei einem Körpergewicht von 35Kilo und einer Größe von 158cm bei einem BMI von 14. Ich habe sie ein Jahr ausschließlich gestillt, danach bis zum 8 Lbsj. normale Entwicklung auf der 50% Perzentilekurve.
    Unser Haushalt ist “allergikergeeignet”, Kaninchen lebt draußen im Garten, Hund im Haus, darauf reagiert aber keiner.
    Ich als Mu. sehe inzwischen einen Zusammenhang zwischen dem chron. Stockschnupfen, bis auf die Sommermonate immer da, und den Unterbauschmerzen. Außerdem kommt inzw. Schlaf- Einschlafproblematik dazu, wie mangelnde Konzentration und daraus resultierende Schulprobleme. Wir sind jetzt bei einer Heilpraktikerin und beim HNO(Schulmed.) Verschlechterung der Probleme seitdem sie die Schüßlersalze nimmt. HNO will DO Röntgenbild um Die KIefer-Nebenhöhlen darzustellen.
    Kann mir denn jemand von euch weiterhelfen in welchem Zusammenhang das alles steht, was ich noch machen kann; bin echt verzweifelt. Selbst unsere antroposophische HA. kommt nicht weiter. BZ Tagesprofil war auch ok.
    Tut mir leid, daß der Text solange ist und vielen Dank schon mal fürs Lesen!! 😉

    #31068
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich verstehe nicht, wie Ihre Heilpraktierin und alternativ orientierte Ärztin nicht die Zusammenhänge sehen kann. Dies haben wir doch ständig in der Praxis. Ich habe mind. 5-10 solche “Fälle” im Jahr.

    Wenn Sie von einer ausgesprochenen Ernährung sprechen, so gehe ich davon aus, dass Sie doch alles essen oder???

    Wenn Ihr Mann Allergiker ist, so hat Ihre Tochter vermutlich ein Tuberkulinum Miasma. Für sie vereinfacht, sie reagiert auf alle Tuberkulinum Bakterien, die vor allem in allen Milchprodukten vorkommen. Sie müssen hier eine 100% Meidung einhalten. Also kein Brot mit Milchpulver usw…

    Wenn Sie dies noch nicht gemacht haben, kann dies alleine das Problem völlig lösen.

    Durch die vielen Antibiotika ist der Darm total zerstört, so dass Ihre Tochter mindestens 6 Monate Probiotka benötigt!

    Dominik Golenhofen

    #31077
    nicole
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Golenhofen!

    Erstmal vielen herzlichen Dank für Ihre Überlegungen und die Antwort auf meine Fragen. 😀
    Meine Heilpraktikerin hat den Zusammenhang zwischen chron. Rhinitis und den Unterbauchschmerzen wohl gesehen, sie hat allerdings nichts gesagt von dem Verzicht auf Milchrodukte, lediglich Käse sollte meine Tochter meiden.
    Gott sei Dank habe ich meiner Tochter nie Antibiotika gegeben, daher keine Darmsanierung nötig.
    Das glukokortikoid Nasenspray vom HNO wegen =Diagnose chron. allerg. Rhinitis , haben wir auch nicht gegeben.
    Jetzt werden wir Ihre Empfehlung beherzigen, hoffen, daß die Therapie mit den Schüßlersalzen greift und sonst noch mal zu unserem klassischen Homöopathen wegen “Tuberkulinum” vorstellig werden!!
    Ich danke Ihnen von ganzem Herzen und wünsche Ihnen ruhige und friedvolle Weihnachtsfeiertage!
    Ihre Fr. Akemann 😛

    #31090
    dg
    Verwalter

    Prima, falls sich die Probleme nicht lösen lassen, können Sie sich ja noch mal melden.

    Eie schöne Zeit!

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.