Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #26503
    habibi2378
    Teilnehmer

    Ich habe eine frage zur Durchführung des Säure-Basentests. Es wird ja ausdrücklich empfohlen, dass man pro 25 kg Körpergewicht 1 Liter trinken soll um optimale Testergebnisse zu erreichen. Diesen Test wollte mein Mann genz gern mal durchführen weil wir der Meinung sind, dass er durch eventuelle Entmineralisierung seines Körpers einfach nicht abnimmt. Er wiegt nämlich fast 150 kg und obwohl wir die Ernährug schon umgestellt haben ist, sind wir immer wieder verzweifelt warum er nicht abnimmt. Sport ist gar nicht möglich weil die Belastung für die Knochen einfach zu gross ist. Er hat auch schon eine Hüfte und ein neues Kniegelenk! Ganz zu schaffen machen ihn die Schlafstörungen. Deshalb wollen wir mal gucken ob es irgendwie ein Ungleichgewicht im Säure-Basenhaushalt gibt. Die Sache ist nur das nach Angaben der Trinkmenge für den Test, er mindestens 6 Liter am Tag trinken muss und das schafft doch keiner. Ausserdem nimmt er eine Menge Tabletten und vor allem Wassertabletten ein wo er eh schon 8 mal am Tag aufs Klo muss. Meine Frage: Reicht ein bestimmtes Limit an Trinkmenge aus zBsp. 3 Liter und können viele Medikamente einen Körper auch entmineralisieren bzw. dass man nicht abnimmt? Er nimmt täglich bisoprolol, Pentalong und Wassertabletten. z. Glück hat er kein Diabetes, dass wundert uns beide und die Gewichtsprobleme hat er schon seit über 20 Jahren. Freue mich über Antworten!

    #42821
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hallo Habibi,

    toll dass Du Deinen Mann unterstützt und dass er offensichtlich auch mitmachen möchte.

    Generell ist es wichtig, dass Dein Mann so viel trinkt, dass er ca. alle 1,5 – 2 Stunden auf Toilette geht. Dann passt das mit dem Profil.

    Die Schäden scheinen hier aber schon sehr tiefgreifend zu sein. Mit so viel Übergewicht haben wir hier im Forum nicht so oft zu tun. Von daher würde ich entweder auf die Antwort von Frau Schmitz warten, oder, wenn es arg drückt, gleich bei Frau Schmitz anrufen. Am Telefon kann man doch noch besser die Dinge klären..

    Auf alle Fälle ist es so, dass wenn ein Körper nicht abnimmt, man schon seeeehr entmineralisiert ist. Das hast Du richtig erkannt. Wenn man dem Körper Mineralien zuführt, dann fühlt sich der Organismus gut versorgt und gibt auch irgendwann seine Not-Rationen wieder her 😉 Gut erkannt.

    Pianto zum Remineralisieren geht immer. Aber Frau Schmitz hat hier sicherlich noch ein paar weitreichendere Tipps. Auf alle Fälle das PH-Profil erstellen. Dann kann Frau Schmitz besser Rat geben.

    Liebe Grüße,

    iras

    #42875
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Guten Tag Habibi2378,

    ja, Fettzellen sind ein super Depot um Gifte einzulagern. Wenn man abnimmt, werden dann die Gifte frei. Deshalb liegt die Priorität auf dem richtigen entgiften. Bitte keine Fastenkur oder Hungerkur. Er hat eher einen Mangel an Vitalstoffen in Kombination mit zu viel Giften im Körper. Zuerst beheben wir den Mangel – womit wir auch schon leicht entgiften.

    Ihr Mann soll einfach so viel wie möglich trinken. Wenn er 3 bis 4 Liter schafft, reicht mir das.
    Wenn er es nicht schafft, soll er einfach beim mitteilen der Werte angeben, wieviel er getrunken hat.
    Also auf jeden Fall messen, auch wenn er sich nicht an die empfohlene Trinkmenge halten kann.

    Ja, Medikamente können übersäuern, und ändern auch nichts an den Ursachen, so dass sich der gesundheitliche Zustand nie wirklich verbessern kann.

    Er nimmt was gegen den Bluthochdruck. Hier ein kleiner Artikel, damit Sie den Bluthochdruck verstehen. Zum Ausgleich dann Gefäßerweiternde Medikamente. Lesen Sie den Artikel, dann wird Ihnen der Unsinn selber klar.

    Mein Tipp: Pianto und Enyzme ( Rechtlich zensiert …) solange, bis er die Medikamente nicht mehr braucht. Hier kann ihr Mann selber viel machen.

    Kümmern wir uns zuerst um die Fließeigenschaft des Blutes. Also pH-Werte messen, dann sehen wir, was noch Sinn macht.
    Wenn er entsäuert und entgiftet, wird es mit dem Gewicht auch in die richtige Richtung gehen.

    Gruß
    G.Schmitz

    #42890
    habibi2378
    Teilnehmer

    Hallo Frau Schmitz, wo ist denn der Artikel?

    #42902
    kundenbetreuung
    Verwalter
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.