• This topic has 1 Antwort, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 16 Jahre by dg.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24113
    yvonne
    Teilnehmer

    hallo herr golenhofen,ich bin ganz begeistert, wie sehr sie sich immer um die gestellten fragen kümmern. nun hoffe ich, dass ich auch glück haben werde und ihnen zu mir etwas einfällt…
    ich bin 33 jahre alt. vor etwa einem jahr begannen heftige bauchschmerzen (jede sorte, an jeder stelle im bauch). nachdem ich brav über lange monate mit hilfe der schulmedizin nach einer lösung gesucht habe, (alles i.o. labor, ultraschall, gyn, kolloskopie….) bin ich im herbst bei einer heilpraktikerin gelandet. ich habe wohl eine weizenunverträglichkeit, toxine eines cox-sacki (schreibt man den so?), herz schwach und überhaupt. wir haben dann eine weile mit verschiedenen globuli behandelt (oft jeden tag was anderes) die bauchschmerzen wurden besser. ich begann eine biores.therapie wg dem weizen. man hat mir gesagt, meine energie wäre ziemlich am ende und stünde kurz vor einem burn-out.
    jetzt kommt das momentane problem: seit einigen wochen habe ich nur mühsam die kraft, meinen alltag hin zu bekommen, bin völlig kaputt. seit 10 tagen habe ich einen leichten schwindel, wie watte hinter der stirn. haben sie eine idee? hausarzt sagt, streifschuss eines virus. danke!

    #29055
    dg
    Verwalter

    Sehr geehrte Yvonne,

    da Sie ja anscheined das Forum gelesen haben, haben Sie vermutlich bemerkt, dass ich keine Wundertipps habe. Ich versuche immer eine ganzheitliche Sanierung des Koerpers, was auch bei Ihnen Not tut!

    Hat man Ihnen gesagt, warum Sie diese Allergie entwickelt haben? Ich meine den Weizen. Um Ihnen Rat zu geben wuerde mich interessieren:
    Haben Sie sich schon um Ihre Minerlien sprich Uebersauerung gekuemmert?

    Haben Sie evtl. Schwermetallbelastungen?

    Wie Sieht es mit Darmpilzen wie Candida aus?

    Irgendetwas muss Sie doch muede machen und hier muessen wir beginnen.Bei einem chronischen Leiden, kann man nicht kurzfristig denken, sondern muss das Endziel im Auge haben.

    Wenn Sie wollen koennen wir hier auf die Suche gehen…

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.