Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #25296
    catharina
    Teilnehmer

    Guten Abend!

    Hat jemand praktische Erfahrungen wie die Verschlechterung der Sehschärfe aufgehalten werden kann?… oder sogar verbessert werden kann!

    Schönen Abend wünscht Catharina

    #35598
    woerthersee
    Teilnehmer

    Außerdem kommt es durch Kalkablagerungen im Auge dazu, dass die Sehschärfe abnimmt. Die Linse wird dadurch steif und hat keine Elastizität mehr.

    Deshalb: Kein Leitungswasser trinken (nur noch gefiltertes, was kein Kalk enthält), kolloidale Mineralien, keine Milchprodukte und als Nahrungsergänzung kann ich auch alle Vitamine empfehlen, besonders natürlich Vitamin A. Du weißt ja.. schon mal einen Hase mit Brille gesehen? 🙂

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    #35600
    catharina
    Teilnehmer

    Guten Morgen “Woerthersee”,

    Danke für Deine Antwort, Milchunverträglichkeit besteht.

    “Die Linse wird dadurch steif und hat keine Elastizität mehr.” Die Sache ist nun die, gibt es Möglichkeiten diese Elastizität wieder herzustellen ❓ z.B. durch spezielle Augenbewegungen (Lemniskate mit den Augen “gehen”) Ich bin mir sicher für jede krankhafte Veränderung gibt es auch ein, oder mehrere, Heilmittel. Gelesen habe ich schon einiges darüber, doch interessieren mich die wirklich konkreten Erfahrungen.

    Schönen Sonntag wünscht Catharina

    #35601
    woerthersee
    Teilnehmer

    Erfahrung mit der Behandlung von Kurzsichtigkeit habe keine.

    Elastizität wieder herstellen kannst Du, indem Du viele kolloidale Mineralien zu Dir nimmst und alle Vitamine in ausreichender Dosierung. Siliziumgel sollte auch nicht fehlen.

    Massagen könnten auch hilfreich sein.

    Ich bedauere, dass ich Dir keine besseren Maßnahmen vorschlagen kann. Hast Du schon mal geschaut, ob es nicht in Deutschland einen Heilpraktiker gibt, der sich auf sowas spezialisiert hat?

    #35647
    erich
    Teilnehmer

    Hallo

    Ich kann Dir zwei Tipps geben:

    1. Hochdosiertes Vitamin A ca. 20’000 I.E. pro Tag oder hochdosiertes Beta-Carotin. Da dies mit Nahrung nur sehr schwer erreicht werden kann, benötigt man dazu (meiner Meinung nach) Suplemente. Allerdings wirst Du Vitamin A wahrscheinlich nur über den Arzt bekommen, da eine zu hohe und zu lange Einnahme nicht ungefährlich sein kann. (Vitamin A wird im Körper gespeichert). Bei Beta-Carotin besteht jedoch keine Gefahr, da dies ein Provitamin ist. Es hat am Schluss die ungefähr gleiche Wirkung, allerdings ohne Gefahr einer Überdosierung. Beta Carotin Suplemente bekommst Du auch ohne ärztliches Rezept. Da nicht nur ein bestimmtes Vitamin zugeführt werden sollte, ist unbedingt darauf zu achten, dass der Körper auch weitere Vitamine, Mineralien und Spurenelemente bekommt. (Orthomolekulare Medizin)

    2. Ich empfehle als Begleitung zur Vitamineinnahme auch Fussreflexzonentherapie. Die Füsse haben Punkte, welche mit den einzelnen Organen verbunden sind. Auch die Augen kann man so ganz gut unterstützen mit dieser Durchblutungsförderung. Ein bis zwei Mal die Woche für einige Minuten die Punkte für die Augen massieren, kann sehr unterstützend sein.
    Alles Gute
    Erich

    #35648
    catharina
    Teilnehmer

    Guten Abend Erich!

    Hast Du die Tipps an Dir getestet? …und hat sich die Sehstärke dann nicht mehr verschlechtert oder sogar verbessert?

    Danke für Deine Meldung und Gruß von Catharina

    #35708
    erich
    Teilnehmer

    Hallo Catharina

    Ich bin seit meinem 18 Lebensjahr kurzsichtig. Weiter hatte ich während vielen Jahren Probleme mit Tinnitus. Vor einigen Jahren habe ich – dank diesem tollen Forum und Herrn Golenhofen – begonnen mich mit Naturmedizin auseinanderzusetzen. In der Zwischenzeit habe ich viele Bücher gelesen und viele Test’s mit mir selber gemacht. Eine Veränderung der Sehschärfe wird natürlich nicht von heute auf morgen stattfinden. Auch kann nicht mit Garantie gesagt werden, dass die Sehschärfe dadurch besser wird. Allerdings wird Du mit zusätzlicher Zufuhr von Vitamin A das Organ stärken und die Verschlechterung des Organs aufhalten. Dasselbe gilt auch für das Ohr. Heutzutage haben die meisten Menschen eine katastrophale Ernährungsweise. Dadurch gibt es einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen. Dass dadurch die Organe geschwächt werden und dadurch Krankheiten entstehen, ist doch die logische Schlussfolgerung.

    Alles Gute
    Erich

    #35843
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich weis, dass es Augentrainigs gibt, die Kurzsichtigkeit beseitigen können. Dies klappt sehr gut, habe hierzu schon auf Seminaren Menschen gtroffen, die diese Seminare gemacht haben. Da hat es gewirkt. Das Problem ist, dass man sehr viel trainieren muss. Ich habe mich deshalb nie damit beschäftigt, denn dies wird kaum einer machen. Leider weis ich nicht welches Augenprogramm gemacht wurde, aber bei einer Recherche im Internet werden Sie sich schnell diese Methoden finden.

    Alles Gute

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.