Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #24598
    humi09
    Teilnehmer

    Hallo!

    Ich bin 49 Jahre alt und habe mit folgenden Problemen zu kämpfen.
    Angefangen hat alles vor ca. 1 Jahr mit dem Auftreten von massiven
    Sodbrennen. Nach vielen Untersuchungen hat sich herausgestellt dass ich unter einen nicht erosiven Reflux leide. Ich hatte zuvor allerdings niemals Beschwerden dahingehend. Ich bekam Medikamente sogenannte Protonenpumpenhemmer verschrieben die aber keinen nennenswerten Erfolg brachten. Ich hab daher probiert meine Ernährung umzustellen weniger Zucker, weniger Fleisch und Fett und am Abend nehme ich zusätzlich ein Basenprodukt ein.
    Dazu muss ich noch sagen ich hab mich sehr lange Zeit sehr ungesund ernährt viel zuviel Zucker und wenig Obst und Gemüse. Ich glaube mein Körper ist einfach übersäuert außer dem Sodbrennen hatte ich sehr oft Kopfschmerzen, Magendrücken, Übelkeit, massive Blähungen, Rückenschmerzen, Nachtschweiß und Nervösität.
    Ich hab einen ph-Test über 3 Tage ausgeführt – der war aber nicht sehr aussagekräftig, da ich das Basenpulver eingenommen habe.
    Was kann ich zusätzlich tun um meinen Körper zu entsäuern? Weiters über welchen Zeitraum soll kann ich das Basenpulver einnehmen? (ist ein Produkt aus der Apotheke).

    Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.

    Liebe Grüsse
    Barbara

    #31625
    fee
    Teilnehmer

    Hallo Barbara,

    … den Ratgeber lesen, im Forum lesen – hier gibt es massenhaft Empfehlungen

    Fee

    #31641
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    wenn es wirklich noch zu viel Säure gibt, darf man abends vor dem Schlafen einen TL Natron zum Binden der Säure nehmen. Während des Tages sollte man aber auf Natron und solche Carbonate (Basenprodukte) verzichten und nur basiche Citrate einnehmen.

    Die Ernährung ist das A und O!!!

    Außerdem sind Basenbäder und basischer Tee sinnvoll.

    Sonst wie gesagt hier im Forum lesen und bei konkreten Fragen geben wir dann antwort.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.