Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24221
    toschy
    Teilnehmer

    Hallo,

    liefert die Umkehrosmoseanlage denn genug Wasserdruck, um eine Spülmaschine daran anzuschließen? Macht es überhaupt Sinn, eine Spülmaschine an das “saubere” Wasser anzuschließen, z.B. weil das Kalkfreie Wasser die Lebensdauer der Spülmaschine verlängert?

    Ist mir gerade eingefallen, weil ich an der Spülmaschine rumgeschraubt hab. Im Moment lässt meine finanzielle Situation eine derartige Investition leider nicht zu… 😕

    Gruß,
    Thomas

    #29780
    dg
    Verwalter

    Hallo Thomas,

    nein, das geht nicht. Ist aber auch nicht sinnvoll, den bei der Umkehrosmose wird ja auch jede Menge Wasser zur Säuberung verbraucht und dann würde der Wasserverbrauch wirklich ansteigen, was überhaupt nicht ökologisch wäre.

    Die Umkehrosmose ist doch gerade sonst so ökologisch, weil man kein Wasser mehr kaufen muß und somit die ganzen Transportwege wegfallen. Selbst wenn man immer bei einer Quelle Wasser holt, verschmutz man mit dem Auto die Umwelt usw…

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.