• This topic has 4 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 15 Jahre by dg.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #23953
    maya2005
    Teilnehmer

    Hallo,
    habe schon seit monaten das gleiche Problem, leide des öfteren an krampfartigen Blähungen. Denke ich jedenfalls, hab mich bei meiner Hausärztin einmal schon komplett durchchecken lassen, die hat mich nachdem sie nix gefunden hat zum Internisten geschickt, dieser hat ne Sono gemacht und auch nix festgestellt, hat dann auf Reizmagen und Reizdarm vermutet. Muß dazu sagen das ich seit Weihnachten jetzt schon 11kilo abgenommen hab, was mir sehr gut tat, habe nach der Schwangerschaft vor zwei Jahren förmlich auf den überflüssigen Kilos gesessen.
    Hatte dann vor zwei Wochen ne schlimme Blasenentzündung mit zweimal Antibiotika und furchtbaren schmerzen mit nem unangenehmen Druckgefühl im Unterleib, welches immer noch besteht. Hab langsam schon angst das ich ein Hypo werde, ständig diese Angst es könnte was schlimmes sein.

    Nun das eigentliche weshalb ich schreibe, dieses unangenehme Druckgefühl, vergleichbar mit Menstruationsbeschwerden, habe ich ständig und es keckst mich an, möchte einfach mal wieder eine woche mal nix haben, kein ziehen, kein stechen,… 😥
    Ach so, lasse auch schon seit längerem Milchprodukte, so gut es geht weg…
    Kann mir jemand helfen, was könnte es sein und was kann ich dagegen tun ❓

    #28036
    vitalstoffberatung
    Teilnehmer

    Hallo Maya!

    Hattest Du eventuell vor diesem ganzen “Mist” den Heliocobacter pylori (Bakterien)? Und auch da schon Antibiotika bekommen? Hast du eventuell auch mit Candida Infektion zu tun? Hast Du eventuell eine erhöhte Neigung zu blauen Flecken?
    Falls das der Fall sein sollte, würde dies meine “Idee” zu Deinem Problem verstärken.
    Hat Deine Ärztin auf (sekundäre) Histamin- und / oder Laktoseintoleranz getestet?
    Außerdem, lass mal Deinen DAO-Wert (Diaminoxidase) in diesem Zusammenhang testen.
    Finally sozusagen, würde das alles zusammenhängen und es könnte sich eventuell eine sogenannte “intestinale Mastozytose” entwickelt haben. Aber keine Panik, hört sich schlimmer an als es ist!! Läst sich gut behandeln.
    Antibiotika läßt u. a. den Vitamin C Spiegel im Magen + Darm in den Keller schießen (Schützt die Magen- und Darmwände!!); das könnte eventuell auch eine Erklärung für die weitere Verstärkung der Schmerzen sein.

    Referenz zu diesem Thema: 12. orthomolekularer Kongress in Köln; Vortrag von Dr. rer. nat. Reinhard Hauss ‘Latose- und Histaminintoleranz in Diagnostik und Therapie’

    Liebe Grüße, Petra

    #28040
    maya2005
    Teilnehmer

    Hallo, danke für die antwort…
    Werd mich wohl mal auf diese Unverträglichkeit testen lassen, meine Mutter meinte jetzt nämlich das meine zwei älteren Brüder auch darauf reagieren und es auch erst vor kurzem festgestellt wurde. Danke nochmal und schönes sonniges WE…

    #28041
    vitalstoffberatung
    Teilnehmer

    Hallo!

    Das Ergebnis würde mit schon interessieren! Würde mich über eine Nachricht freuen.

    Alles Gute + schönes WE,
    Petra

    #28048
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Wenn Sie schon zu einem Test gehen, lassen Sie doch such gleich Ihren Darm auf Pilze untersuchen. Am besten gleich noch die Antikörper IGG-Candida im Blut. Dann wissen Sie gleich noch etwas mehr.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.