Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #24370
    cosima
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich doch gestern irgendwo hier was wegen den Mineralwässern gelesen und finde ich es nicht mehr..

    Das St. Leonhardt ist super , kenne ich auch aber einfach zu teuer..vor allem für ne Familie.

    Das Laurentia oder was ich da gelesen habe kenne ich nicht, mal gucken ob ich es bei uns bekomme.

    Frage:
    Was ist mit den so oft zur Entgiftung empfohlenen Wässern Volvic und Evian?
    Irgendwo las ich mal die seien bestrahlt? Weiß da jemand was darüber?

    Klar, wäre das Umkehrosmosegerät am besten, aber das kann ich jetzt nicht auch noch zusätzlich kaufen und ich denke so geht es vielen, denn bis wir die Nahrungsergänzungen Sachen zusammen haben ist schon ne Menge Budget weg.

    Daher wäre es schon schön erstmals ne Alternative zu wissen, die man auch bezahlen kann.
    Auch wenn es nicht gleich das Non plus Ultra ist.

    Im Moment haben wir das Vio Wasser, schmeckt gut und ist glaube ich auch recht mineralarm (http://www.apollinaris-gmbh.de/index.php?dokument=produkte/vio.html).
    Wäre das erstmals noch geeignet?

    Schön, wenn mir jemand weiter helfen könnte.
    Danke vorab.

    Gruß Cosima

    #30506
    labrador
    Teilnehmer

    Hallo Cosima,

    deine Frage ist hier gut angebracht.

    Das Wasser sollte chemisch und physikalisch hochwertig sein, sprich achte
    darauf, dass das Wasser untersucht ist und biophysikalisch energetisch
    wertvoll ist.

    Plastikflaschen kommen nicht in Frage, weil die meisten Giftstoffe ins Wasser
    absondern können. Ausserdem ist dieses Wasser energetisch quasi sinnlos.

    Es eignen sich Glasflaschen, aber bitte kein Mineral- sondern stilles Wasser
    weil Mineralwasser Kohlensäure enthält und die a) die natürlichen Schwingungen zerstört und b) zusätzlich dem Körper Säure zuführt.

    Bei Lauretana und St. Leonhardt, Pineo oder Plose solltest Du richtig liegen, denn das sind alles Wässer die wirklich gut sind und den Kriterien
    nachkommen. Leider haben diese Ihren Preis.

    Die Frage nach einer preisgünstigen Lösung kann ich Dir nicht beantworten, würde mich ebenfalls interssieren.

    MfG

    #30512
    cosima
    Teilnehmer

    Hallo,

    ist das denn wirklich erwiesen wegen den Absonderungen in Plastik?

    Bedenklich ist aber auch wie manche Glasflaschen gereinigt werden mit was für Mitteln. 👿

    Das Wasser sollte chemisch und physikalisch hochwertig sein, sprich achte
    darauf, dass das Wasser untersucht ist und biophysikalisch energetisch
    wertvoll ist.

    Was bedeutet das genau? Woran erkennt man hochwertige Wässer und ob sie biopysiklaisch energetisch sind, auch wenn ich nicht genau weiß was das heißt 🙄 .
    Und untersucht sind doch die meisten..Fresenius und so, oder?

    Kohlensäure ist schon klar ist Säure, ich nehme seit langem nur stilles.

    Macht es nicht auch Sinn immer wieder zu wechseln, um nicht immer die gleichen (oft unvermeidbaren Giftstoffe) und auch Zusammensetzungen zu sich zu nehmen. Ich habe das mal gehört , generell bei Lebensmitteln , man sollte nicht immer nur stur eine bestimmte Marke kaufen.

    Was haltet ihr davon?

    Gruß Cosima

    #30514
    Anonym
    Inaktiv

    Cosima:
    Hast Du Dich einmal damit beschäftigt, Dein Leitungswasser aufzuwerten, dass man es als Trinkwasser benutzen kann?
    Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier im Forum wird z. B. eine Umkehrosmoseanlage angeboten.

    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten. Ich z. B. vitalisiere und energetisiere mein Leitungswasser durch Verwirbelung und Magnetismus.

    Wenn man die Ausgaben für diese Geräte scheut, kann man sein Trinkwasser auch durch das Hinzufügen z. B. von Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst oder durch EM-Keramik aufwerten.

    Und es gibt noch zahlreiche andere Möglichkeiten ….

    #30516
    cosima
    Teilnehmer

    Hallo Mohana,

    doch da habe ich mich schon auch informiert, nur bin ich da ein Greenhorn, sprich, es gibt ja sehr viel und wird sehr viel versprochen, das kennt man ja allgemein aus der Werbung.

    Und wenn ich dann schon investiere möchte ich auch die Gewissheit das es okay ist.

    Es gibt ja auch diese Aktivkohlefilter zu erschwingelichen Preisen..nur wird das wohl nicht reichen?
    Lege ich Steine ins Wasser ist das Wasser alt bis ich es trinken möchte und womöglich verkeimt..und Schadstoffe immer noch drin?

    Da bin ich im Moment noch zu skeptisch, bzw. möchte nicht blindlings etwas kaufen, sondern mich zuvor wirklich ausführlicher damit beschäftigen.

    Aber ich wäre Dir dankbar wenn du mir diesbezüglich seriöse Tipps und Quellen nennen könntest.

    Gruß Cosima

    #30517

    Aber wie ungesund ist Kohlensaure wirklich? Ich habe vier Jahre lang fast nur Wasser mit Kohlensaure getrunken, dann habe ich auf stilles umgewechselt aber nichts gemerkt. Jetzt trinke beides abwechselnd.

    #30519
    anette-gross
    Teilnehmer

    Frage:
    Was ist mit den so oft zur Entgiftung empfohlenen Wässern Volvic und Evian?
    Irgendwo las ich mal die seien bestrahlt? Weiß da jemand was darüber?

    Evian soll bestrahlt sein? Und womit auch?

    Also ich wusste das das Leitungswasser im Krankenhaus durch UV-Strahlen gereinigt wird, um Keime abzutöten. Aber Mineralwasser?

    #30535
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    als ertse könne Sie sich bei uns unter der Rubrik Trinken sehr gut informieren. Auch bei unserer Anlage sind die wichtigsten Ding erklärt.

    Viel Wääser werden heute mit UV bestrahlt weil dies unglaublich billig ist und sicher alles tötet -leider auch das Wasser.

    Kohlensäure ist auch energetisch schlecht. Bezüglich der Übersäurung ist die Kohlensäure unbedenklich, denn diese wird in Sekunden abgeatmet.

    In der Tat gibt es als günstige Alternative zu den Glasflaschen wenig, für mich nur das Holen von Wasser aus eine Quelle.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.