• This topic has 4 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 16 Jahre by tammy.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #23733
    tammy
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe seit 3 Monaten Probleme mit entzündeten Zahnfleischtaschen und Entzündungen des Kieferknochens. Das vom Zahnarzt verabreichte Antibiotika hilft nur bedingt bzw. inzwischen fast gar nicht mehr. Auf der Suche nach Hilfe bin ich nun im Internet auf “kolloidales Silber” gestossen. Hat jemand Erfahrung mit der Anwendung von kolloidalem Silber bei entzündlichen Prozessen im Mund? Für Infos wäre ich sehr dankbar!

    #27238
    dg
    Verwalter

    Guten Tag!

    Wie kolloidales Silber helfen kann und wie man dieses anwenden kann, darf ich Ihnen aus gesetzlichen Gründen leider nicht beantworten. Ich bitte hier um Verständnis. Andere Forumsleser dürfen Ihnen natürlich gerne Ihre Meinung mitteilen.

    Generell würde ich bei einer Entzündung des Zahnfleisches auch einmal den pH-Wert des Speichels messen (Lakmuspapir aus der Apotheke).
    Der Wert solle so zwischen pH 7,0-7,2 liegen. Ist er unter 6,7 sollten Sie beginnen Ihr Mundmilieu zu alkalisieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dominik Golenhofen

    #27242
    tammy
    Teilnehmer

    Guten Abend,

    Ihren Rat befolgend, habe ich heute den PH-Wert meines Speichels gemessen. Er liegt bei 6,5. Wie kann ich nun die empfohlene Alkalisierung vornehmen?

    Mit freundlichen Grüßen
    T. Fitzner

    #27248
    dg
    Verwalter

    Guten Tag Frau Fitzner!

    Ich schlage vor über mehere Wochen Basenpulver (Bulrichs, Natron,…) morgens nüchtern und abends vor dem Schlafen je einen TL einzunehmen. Außerdem würde ich mehrmals täglich den Mund mit basischem Wasser (pH 8-9) ausspülen und dabei einige Minuten im Mund behalten.
    Außerdem können Sie noch in basischem Wasser baden. Pro Wanne 200 g Natron und 100 Salz.

    Viel Erfolg und berichten Sie bitte um die Veränderung Ihrer Werte und Beschwerden

    Dominik Golenhofen

    #27254
    tammy
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    vielen Dank für Ihre Infos zur Regulierung des Säuren-/Basenhaushalts. Ich werde es ausprobieren.
    Zur Anwendung des kolloidalen Silbers bezüglich meiner Zahnfleischprobleme kann ich folgendes berichten. Ich wende das Silber jetzt seit einer Woche in folgender Dosierung an: Täglich 3 Esslöffel, wobei ich das Silber nicht sofort herunterschlucke, sondern es einige Momente im Mund behalten, damit bereits eine Aufnahme über Schleimhäute erfolgen kann. Darüber hinaus habe ich den Mund in den ersten Tagen 4-5 Tagen mit kS gespült, schwerpunktmäßig die entzündete Zahnfleischtasche. Bereits am ersten Tag haben meine Schmerzen deutlich nachgelasssen und wurden dann mit jedem Tag besser. Im Moment bin ich fast beschwerdefrei, werde das kS aber noch einige Tage weiter nehmen.

    Herzliche Grüße, T.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.