Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #24817
    lara79
    Teilnehmer

    Liebe Forumsteilnehmer!

    Ich möchte entsäuern und dementsprechend Agenki-Produkte bestellen, weiß aber nicht, welche (von meinen Werten her liege ich m.E. bei Entgleisungsstufe 1 bis 2).

    Kann mir jmd sagen, in welchen Fällen man Pianto und in welchen die kolloidalen Mineralien einnehmen sollte?

    Ich würde erstmal die Citrate nehmen und eben zusätzlich Pianto oder die Mineralien (will nicht zu viel auf einmal nehmen oder wäre das unbedenklich?).
    Da ich starken Haarausfall habe, tendiere ich zu den Mineralien…

    Im Ph-Werte-Thread wird von Herrn Golenhofen aber auch oft Pianto empfohlen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?- Bin für jede Antwort dankbar 😀 , habe nämlich schon zweimal gepostet (“Übersäuerung:reicht Ernährungsumstellung allein aus?) und im Ph-Thread, aber bishar noch keine Antwort erhalten 🙁

    Viele Grüße, Lara

    #32936
    till
    Teilnehmer

    Hallo,

    ja, das scheint manchmal schwierig. Dabei ist beides möglich, es “funktioniert” nur anders.
    Pianto remineralisiert stärker und entgiftet dafür langsamer als die KM. Ist super verdauungsanregend, gerade zusammen mit den Mikroorganismen.

    In Deinem Fall vl. besser die Anti-Candida-Pilzkur (viel Pianto und MO).

    Citrate brauchst Du m.E. (noch) nicht. Es sein denn, die Werte früh gehen noch weiter runter. (Das wäre ein gutes Zeichen, d.h. die Nieren arbeiten nachts gut.)

    Sehr gut werden die anfallenden Stoffwechselprodukte von den Papaya-Enzymen abgebaut! (Diese Enzyme kommen v.a. in den grünen Früchten vor, die es nicht zu kaufen gibt.)

    Tu bitte war für die Leber! “Müdigkeit ist der Schmerz der Leber.” fiel mir zu Deinen Punkten “Schlappheit/Benommenheit, Schwindel” ein. Z.B. Spenglersan Entoxin Set (G) oder nur Fella+Uresin-Entoxin (Leber+Nieren). Vor allem auch brachten mich Kaffee-Einläufe (neben den normalen basischen) erheblich weiter.

    Schwermetalle (Amalgam) oder tote Zähne (wurzelbehandelt->Leichengift)???

    Durchfall deutet auf eine desolate Darmflora im Dünndarm hin. Da könnte noch was bei hoher Dosis Pianto/MO kommen. Das ist ein gutes Zeichen, der Körper trennt sich von alten schlechten Bakterien! Mit besserer Besiedelung gibt sich das.
    Schwindel etc. können auch daher, d.h. von starker Verpilzung stammen. Meide erstmal Rohkost!

    Das Forum ist schon voller Antworten, quäl die Suchfunktion (oben). 😉
    Bei weiteren Fragen ist auch die hochgeschätzte Fr. Schmitz ansprechbar.

    Gutes Starten – Till

    #32946
    lara79
    Teilnehmer

    Hallo Till,

    vielen Dank, dass du mir so schnell geantwortet hast!!! 😀
    Ich bin so ungeduldig, weil ich in der Türkei lebe und nächste Woche Besuch aus Deutschland bekomme, der mir dann-hoffentlich- die entsprechenden Produkte mitbringen kann(wenn ich mich denn entschieden habe, welche ❓

    Meinst du, dass sich das mit meinem Haarausfall mit Pianto wieder einrenken könnte ?(weiß ja nicht, ob du überhaupt selbst von Haarausfall betroffen warst, mit dem “Darm-Thema” hast du dich ja offensichtlich schon sehr intensiv befasst)

    Also dann:

    – Pianto zum Remineralisieren
    – Enzyme für dei anfallenden Stoffwechselprodukte
    – was für die Leber (hab´mich damit noch nicht beschäftigt, kenne mich da leider nicht aus)
    – Einläufe

    Was die Citrate angeht, bin ich mir echt nicht sicher…
    Hatte vor diesem Post hier an den Agenki- Service gemailt, welches Produkt ich bräuchte (habe angegeben, dass ich wahrsch bei Übersäuerungsstufe 1-2 liege).
    Ich bekam die Auskunft, dass ich zunächst nur die Citrate, nicht aber Pianto od koll. Min bräuchte.

    Da ich jedesmal Magenschmerzen bekomme, wenn ich ausnahmsweise mal eine “saure/säuernde Mahlzeit”(z.B. Weißbrot mit Käse) esse, hab´ich irgendwie das Gefühl, dass ich diese Citrate brauche…

    Jetzt bin ich etwas verwirrt 🙄

    Viele Grüße und danke für deine ausführliche Beschreibung,

    Lara

    #32947
    till
    Teilnehmer

    OK, wenn sie Dir empfohlen wurden, dann nimm die Citrate! Es war nur meine bescheidene Meinung. Ggf. auch fixer Anruf bei Fr. Schmitz, müsste ja bezahlbar sein.
    Till

    #32949
    lara79
    Teilnehmer

    Hallo Till!

    Bitte nicht falsch verstehen, ich war sehr dankbar, dass du mir Tips gegeben hast und lege Wert auf deine Meinung, zumal du (so habe ich es diversen Forenbeiträgen entnommen) ja selbst schon viele Erfahrungen in dem Bereich gesammelt hast.
    Trotzdem bin ich bezügl der Citrate jetzt etwas verwirrt, aber nicht, weil ich dachte, dass du mir irgendeinen Mist erzählst- im Gegenteil.

    Gruß, Lara

    #32950
    till
    Teilnehmer

    Liebe Lara, ist doch alles OK! 😉
    Ich bin mir wg. der Citrate nur auch nicht sicher.
    Till

    #32961
    lara79
    Teilnehmer

    Hallo Till!

    Ich habe heute der hochgeschätzten Frau Schmitz 😉 gemailt und auch gleich Antwort erhalten:

    vielen Dank für Ihre Werte.

    Der erste Wert (Morgenurin) sollte sauer (5- 5,5) sein, das zeigt uns, dass die Säuren ausgeschieden werden. Genau das ist bei Ihnen nicht der Fall. Hier scheint die Niere überlastet zu sein. Gleichzeitig könnte das Dünndarmmilieu statt dem pH-Optimum von 3 in einen Bereich zwischen evtl. 4 bis 6 pH gerutscht sein.

    Zur Regulierung des Dünndarmmlieus empfehle ich Ihnen Probiotische Mikroorganismen, diese säuern den Speisebrei ein. Ich schätze Sie dürften so um die 50(morgens), 50(mittags) 100 ml (abends) liegen.

    Zur Entlastung der Niere ausreichend Pianto. Hier macht es die Dosis und die Dauer. Bei ihren Werten werden Sie bei ca 1 bis 3 Esslöffel pro Tag liegen. Immer soviel nehmen, dass der Stuhl leicht matschig ist.

    Das Programm ähnelt der Anti-Candida-Pilz-Kur. Evtl. benötigen Sie danach noch einen Aufbau mit den Darmflor Pro (diese haben nur eine Haltbarkeit von 6 Monaten).

    Wichtig ist die Dosierung. Erfahrungsgemäß können Sie mit 1 Flasche Pianto (evtl. sogar 1,5 Fl.) pro Monat und 4 Flaschen Mikroorganismen rechnen. Mindestens 3 Monate sollten Sie durchhalten. Besser wäre natürlich ein halbes Jahr, wobei dann die Dosis wieder niedriger sein kann.

    Sollte dies zu lang oder finanziell zu viel sein, dann lieber erst gar nicht anfangen. Für eine Regulierung müssen Sie mit 100 Euro pro Monat rechnen, ich denke das ist reell.

    Ich weiß nicht wo sich bei Ihnen die Säuren niederlassen und blockieren. Evtl. im Bindegewebe. Damit wäre auch die schlechte Versorgung Haare zu erklären. Stress ist ein großer Mineralstoffräuber, deshalb hier ausreichend Mineralstoffe in pflanzlicher Form (Pianto) (keine MineralstoffPräparate).

    Die Kopfschmerzen, Müdigkeit sind Vergiftungssymptome durch eine evtl. Überbelastung von Säuren. Die Grundregulation ist der Säure-Basen-Haushalt. Ob hier noch chronische Erreger oder Schwermetalle vorliegen kann ich anhand der Werte nicht beurteilen.

    Ich hoffe, Sie können mit der Auswertung was anfangen.

    Genau wie du riet sie mir also zu Pianto und den probiotischen Mikroorganismen und ließ Citrate unerwähnt 🙂
    (Vielleicht kam der Rat zu Citraten einer anderen Mitarbeiterin dh. zu stande, weil ich ihr keine Ph-Werte gemailt hatte.)

    Also steht für mich schonmal fest: Probiotische Mikroorganismen ordern plus Pianto – keine koll. Mineralien.
    Um jetzt weg den Citraten ganz sicher zu gehn, habe ich Frau Schmitz nochmal speziell deswegen gemailt. Wenn ich neue Informationen habe, stelle ich sie hier rein.

    Viele Grüße von Lara,
    die erst Mitleserin war und inzischen sehr begeistert von diesem Forum ist 😆

    #32962
    till
    Teilnehmer

    Liebe Lara,

    da grinst doch glatt mein Bauch, lag er doch gar nicht so daneben 😉

    Hab mir Deine Werte nochmal angesehen. Für Citrate hättes Du viele 5er Werte haben müssen. D.h., die Nieren würden dann die Säureflut nicht schaffen.
    Auch die Darmreinigung (stärkere Entgiftung mit Min.) könnte man fahren. Aber mit Pianto+KM wird Dein Dünndarm schneller richtig gut aufgebaut.

    Vor allem müssen wir auch die Ursachen der Übersäuerung/Vergiftung/Blockade (neben der ehemaligen Ernährung) aufspüren!
    Neben dem angesprochenen Mundbereich z.B. Stress, Elektrosmog, Skelett (Schmerzen), OPs, Narben, Chemikalien, Traumata usw.
    Allein ein zu tiefer Biss kann Stress im ganzen Körper bis zu den Füssen ausüben…

    Till

    #32963
    lara79
    Teilnehmer

    ….da fällt mir noch ein, dass du mir geraten hattest, Rohkost zu meiden.

    Warum ist das schädlich? (nur im Falle einer Pilzinfektion oder generell bei Darmproblemen?)

    Ich versuche eigentlich hauptsächlich Salate zu essen, weil ich von allem anderem (außer süßem und getrocknetem Obst) leider Sodbrennen bekomme oder mich dann am nächsten völlig benommen und schlapp fühle 😕

    Bisaher dachte ich auch immer, Kartoffeln seien sowohl bei Übersäuerung als auch bei Pilzinfektionen das Non-plus-ultra als “gute” Kohlenhydratquelle, deshalb habe ich keinen Reis, kein Brot(seit 6 Monaten aber wieder ab und zu Dinkel), keine anderen Teigwaren, sondern ausschließlich Kartoffeln gegessen, wenn ich mal was anders als Salat brauchte (Leider bekam ich auch nach den Kartoffeln manchmal Sodbrennen, das hab´ich aber in Kauf genommen- denn nur Salat ist mir zuwenig-ich bin 30, 167cm groß und wiege 50Kg)

    Jetzt habe ich im Forum gelesen, dass man Kartoffeln meiden sollte(bes. bei Pilzinfektionen).

    Da es mir nach dem Essen von Fisch/Fleisch am nächsten Tag meistens nicht so gut geht, weiß ich gar nicht mehr, was für eine Ernährung angebracht wäre 🙄 ?

    Ich werd´mal noch ein bischen im Forum stöbern,

    schönen Abend noch, Lara

    #32964
    lara79
    Teilnehmer

    Hallo Till!

    Nett von dir, dass du nochmal einen Blick auf meine Werte geworfen hast!

    Ich glaube, dass ich jetzt verstehe, warum ich keine Citrate brauche: da meine Nieren scheinbar viel zu wenig Säuren ausscheiden, müssen die Säuren erstmal im körper gelöst werden, damit mehr ausgeschieden werden kann- und beim Lösen hilft Pianto, ist das richtig?

    Angesprochener Mundbereich?-Was meinst du damit?

    Zu deiner Frage nach den Ursachen (neben meiner jahrelangen Fehlernährung) : leider ist Stress seit dem letzten Jahr (seit ich in die Türkei ausgewandert bin) mein ständiger Begleiter, was aber hauptsächlich an meinem Arbeitsplatz lag. Seitdem fallen mir auch die Haare so extrem aus 😥 . Vor kurzer Zeit habe ich gekündigt und will mich jetzt mehr um meine Gesundheit kümmern 🙂 .

    Hoffe, das war jetzt nicht zu weit ausgeholt,

    Viele grüße, Lara

    #32965
    till
    Teilnehmer

    …nur kurz:
    Rohkost gärt leicht bei Pilzen und setzt eine gute Verdauungsleistung voraus. Also ja/ja.

    Kartoffeln -> Stärke

    Vor allem Mittags gut essen, abends weniger. Dafür Gemüsesäfte/Pianto!

    Citrate: ja, hast es gut verstanden! 😀
    Stress blockiert die Zellarbeit und das veg. Nervensystem…!

    Mundbereich s.o.: tote Zähne, Amalgam (Quecksilber)

    Till

    (Beiträge lassen sich durch die edit-Taste bearbeiten/erweitern.)

    #32999
    lara79
    Teilnehmer

    Hallo Till!

    Da gärt sicher einiges bei mir, habe schon in meinem anderem Thread geschrieben, dass ich grad aktuell wahrscheinlich unter Pilzen leide(vielleicht sonst auch, nur dass ich es erst mitbekomme, wenn ich wieder diesen fiesen Heißhungeranfälle mit Schwindel habe).

    Das mit den Kartoffeln war wichtig für mich zu wissen, ich weiß zwar fast gar nicht mehr, was ich außer gedünstetem Gemüse noch essen kann- aber ich werde meinen Kartoffelkonsum in Zukunft auf jeden Fall stark einschränken.

    Viele Grüße von Lara

    #33045
    dg
    Verwalter

    Hallo Lara,

    ich hoffe, wir haben mit Frau Schmitz zusammen nun geklärt, was für Sie geeignet wäre. Wenn Sie hier im Forum verschiedene Beiträge haben, das ist schwer alles zu verbinden, wenn ich auf 30-50 verschiedene Beiträge parallel antworte. Ich bitte hier evtl. Verwirrungen zu entschuldigen. Sollten Probleme bei der Einnahme auftauchen, einfach hier schreiben oder kurz anrufen…..

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.