#29314
dg
Verwalter

Hallo Florian,

es ist ja sehr erfreulich, dass Sie schon selber die Notbremse gezogen haben.

Ihre pH-Werte sind leider nicht so gut, denn es fehlt jede Dynamik. Außerdem sind 4 oder 5 Toilettengänge nicht genug.

1. Sie müssen mehr trinken! 3 Liter ist für die Gesundung sicher erforderlich.

2. Um die Dynamik wieder in Gang zu bekommen, benötigt man rechtsdrehende Milchsäure und organische bioverfügbare Mineralien aus Gemüsen. Die rechtsdrehende Milchsäure wird im Blut nicht gleich abgepuffert, so dass man hierdurch eine Veränderung des Blut pH erreicht und somit eine Entsäuerung in Gang bekommt.
Für die rechtsdrehende Milchsäure schlage ich unsere Probiotischen Mikroorganismen vor. Als Menge sollten sie ca. 100-150 ml am Tag nehmen also 2-3 mal 50ml.
Neben der basischen Ernährung schlage ich die Einnahme von Pianto vor, um dem Körper die nötigen Mineralien zur Verfügung zu stellen. Dosierung so 2 Mal am Tag 2 TL.

Ihre kalten Extremitäten kommen vor allem durch die Übersäuerung und mit den oben genannten Maßnahmen sollten Sie dies in den Griff bekommen. Messen sie bitte alle 14 Tage morgens 1-2 Tage den pH-Wert. Wenn er richtig sauer wird, dann greifen die Maßnahmen und Sie beginnen zu entsäuern.

Alles klar?

Dominik Golenhofen