#32137
dg
Verwalter

Hallo Sportler!

a). Die Enzyme der Rechtlich zensiert … helfen allgemein bei der Entgiftung und machen das Blut dünnflüssiger und sind sehr sinnvoll in der Kombination mit den koll. Mineralien.
Pianto ist sher gut zum entsäuern, jedoch ist die Frage, ob Sie wirklich noch mehr auf einmal brauchen. Ich bin eher für später in der 2. Phase der Entgiftung mit der Remineralisierung.

b). Das Blut wird vom Körper immer konstant gut gehalten, auch wenn dies auf Kosten der Mineralreserven im Gewebe geht. Genau hier liegt ja der Hase im Pfeffer. Das Blut ändert sich als letztes, weshalb man dies so nicht messen kann.
Wenn Sie die Mineralien im Blut intrazellulär anschauen würden, (Kalium ist 98% intrazellulär), dann zeigen sich teils auch defizite. Auch die Analyse der Basenpuffer im Blut ist bei einer Übersäuerung messbar herabgesetzt.

c). genau richtig erkannt!

d). Bei Sportlern ist die Einnahme von Citraten auf Dauer OK. Hier werden ja übermäßig Säuren gebildet und somit ist dies der richtige Schritt. Für mich wäre aber der Gemüseverzehr oder Pianto noch wichtiger evtl. in Kombination mit Citraten.

e). Gute Frage. Vermutlich sind KH in den wirklich erforderlichen Mengen OK. Ich sehe aber, dass viele “Supersportler” glauben, dass Sie viel brauchen, was aber nicht stimmt und so wird dann übertrieben.

f). Beides. Wer Diabetes hat, sollte unbedingt Citrate nehmen, aber Vorsicht, denn dann ist wengier Insulin erforderlich!!! Somit muß dann ganz engmaschig den Blutzucker kontrolieren, dann sonst komt man schnell in den Unterzucker. Die Insulindosis lässt sich so gut halbieren.

h). So einfach ist das nicht, kann aber ein Faktor sein. Messen und dann sehen….

i). Pianto

Grüße

Dominik Golenhofen