#33825
dg
Verwalter

Hallo Tom,

ja, auch ich sehe bei Ihrer Beschreibung alle Hinweise auf Candida.

Ich habe ja schon zu Anti-Pilz-Medikamenten viel gesagt. Für mich machen diese keinen Sinn. Der Pilz wird zwar im Darm schnell abgetötet, gibt dabei aber sehr viele Gifte ab, die den Aufbau im Darm behindern und zudem noch die Ausleitungsorgane überlasten. Wer länger Pilze hat, der hat im ganzen Körper ein Pilzmilieu und diese ist das Problem. Die Zellen arbeiten wegen dem Nährstoffmangel nicht mehr (Übersäuerung) und dies lässt sich nicht durch ein Anti-Pilz-Mittel beseitigen.

Ich stelle es jedem frei, das zu tun was er möchte. Einige meiner Kollegen setzen auch Anti-Pilz-Mittel ein und stimmen meiner Vorstellung nicht zu.

Die meisten Betroffenen nehmen nur Anti-Pilz-Mittel und Probiotika. Hier fehlt für mich das Entscheidende: Der Aufbau des Körpers – die Entsäuerung. (Man kann es auch die Schwermetallentgiftung, den Abbau des Nitosativen Stresses oder die Remineraliesierung nennen.)

Grüße

Dominik Golenhofen