#34083
dg
Verwalter

Hallo,

ich arbeite selber mit solchen Tests, so dass ich nur sagen kann, dass die Zuverlässigkeit vom Therapeuten abhängt. Man muss die Ergebnisse richtig interpretieren und dann auch die richtige Strategie wählen!

1) Für mich haben die Pilze in 99% der Fälle Priorität.

2) Schwer zu sagen. Eine Alternative kenne ich leider nicht.

3) Kohlenhydrate sind nicht lebenswichtig und schon gar nicht in den Mengen. Sprechen Sie doch mit Ihrem Therapeuten und arbeiten hierfür eine Strategie aus.

4) Es gibt keine Regel für die erlaubte Menge an KH. Jeder Mensch ist anders!

5) Es gibt Lebensmittel wie Nüsse oder Hülsenfrüchte, wo weniger KH enthlaten sind und somit günstiger bei einem verpilzten Körper.

6) Ich denke, dass wir über die Ernährung hier im Forum schon alles gesagt haben.

Alles Gute!

Dominik Golenhofen