Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Tinnitus – Leber, Galle, Niere #32221
    tourekunda
    Teilnehmer

    meist ist der Tinnitus am Abend leise (auch nach gröbstem Stress!!) und wenn ich mal ausnahmsweise in der Nacht erwache, ist er überaus laut. Da die Leber um 02.oo Uhr am stärksten arbeitet, vermute ich da einen Zusammenhang. An “joo” und andere mit Tinnitus und Erfahrung mit der Leberreinigung: bitte schreiben Sie mir von Ihren Erfahrungen. Danke!

    als Antwort auf: Leberreinigung – mit ungewünschtem Verlauf #32220
    tourekunda
    Teilnehmer

    Samstagabend alles nach Anleitung gemacht. Sonntag keine Steine, kein Griess, einfach nichts von den so sehr ersehnten “Beweisen” nach der ersten Nacht. Am folgenden Abend habe ich es ohne Bittersalz, dafür mit 200 ml warmem Olivenöl mit warmem Grapesaft noch einmal versucht. Am folgenden Tag ein paar wenige grüne fettige Knöllchen, die sich leicht zerdrücken liessen. Grosse Zweifel an den “Gallesteinen”. Seit fünf Jahren mache ich mindestens dreimal die Woche Einläufe. Ernährung und Lebensweise seit fünf Jahren umgestellt. Kein Kaffee, kein Alkohol uva. Eigentlich schon recht hohes Energieniveau. Sonntag: klarere Sicht, schärferes Sehen. Dann Montag: klarerer Kopf, mehr Energie. Montagabend: nehme alle Farben in der Natur viel intensiver wahr. Dienstag: nochmals intensivere Farbwahrnehmung. Aehnlicher Effekt wie vor 10 Jahren, als ich mit Rauchen aufhörte, diesmal aber innert 1 Tag! Könnte heute Bäume ausreissen. Tinnitus, der die letzten Monate fast unerträglich laut war (Pfeifen von 7000-11000 Hertz) ist nur etwa halb so laut wahrnehmbar, teilweise schon “leise”. Fazit: ich pfeife auf “Beweise” von “Gallesteinen”. Die Leber- Reinigung ist etwas vom Besten, was ich kennengelernt habe! Und ich kenne andere wirklich guten Sachen! Bittersalz und Ölgemisch schmeckten nicht mal schlecht. In der Nacht Herzklopfen und je ca. 2 Stunden wachgelegen, in der zweiten Nacht nach 2 dl Öl etwas komisch im Bauch. Nach Einläufen am Morgen topfit und klarer Kopf. Werde die Leberreinigung nach Dr. Clark sobald als möglich wiederholen und kann sie nur wärmstens Weiterempfehlen mit der Empfehlung, nicht auf die “Steine” zu achten, sondern auf den Effekt auf das Wohlbefinden, die Lebensenergie, die Lebensfreude, die Wahrnehmungen, usw !

    als Antwort auf: Tinnitus – Leber, Galle, Niere #32219
    tourekunda
    Teilnehmer

    guten Tag, da ich seit Jahrzehnten an einem hochfrequenten Tinnitus leide (7000 – 11‘000 Hertz) und dies vor allem morgens (nachdem ich geschlafen habe) und sehr entspannt bin, könnte es es sein, dass der Tinnitus mit der Leber zu tun hat, die vor allem nachts arbeitet? Ich wäre froh von den Erfahrungen von „joo“ zu hören. oder auch von andern, die über Zusammenhänge von Tinnitus und Leber aus eigener Erfahrung berichten können. Danke

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)