Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #23827
    tanzmaus
    Teilnehmer

    Hallo,
    mein Frauenarzt hat mir heute gesagt, dass ich Condylome habe, die schon gestreut haben.
    Jetzt habe ich am Montag einen Termin im Krankenhaus zur Voruntersuchung für eine ambulante OP. Ist das notwendig? Kann man das nicht auch anders behandeln?
    Weil ich habe grade gelesen, dass davon Narben zurück bleiben und das ist an einer so intimen Stelle ja nicht grade schön…. 😕
    Kommen diese Feigwarzen denn wirklich fast immer wieder?Kann man da nichts gegen tun?

    #27565
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Ihnen würde nur eine ursächliche Behandlung helfen! Doch was sind die Ursachen? Leider kann ich Ihnen die so über das Internet auch nicht sagen.
    Evtl. kämen Viren in Frage? Doch was tun?

    Ich denke, Sie haben sicher einige Wochen oder Monate Zeit, da es sich nicht wirklich um eine schlimme akute Erkankung handelt, um nach den Ursachen zu forschen. Mein Rat:

    Suchen Sie sich einen alternativen Therapeuten, der Ihren ganzen Körper behandelt und nicht nur Ihre Symptome!

    Dominik Golenhofen

    #27567
    tanzmaus
    Teilnehmer

    Hi!

    Erst einmal vielen Dank für Ihre Antwort!

    Also ich war heute zur Voruntersuchung im KH Für die OP morgen. Die Ärzte meinten es wäre halt ein Virus der nun ausgebrochen ist. (“Das müssen Sie sich wie Herpes vorstellen” war ihre Aussage). Nun werden morgen die Warzen mit Hilfe von einer “elektro Schlinge” weggemacht.

    Was gibt es denn für andere Methoden? Wie kann man denn den ganzen Körper behandeln wenn es doch nur “da unten” akkut ist?

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.