Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #24377
    petera
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich hatte da ja noch mal eine Frage zum Vorgehen bei meinem Darmpilz.
    Heute habe ich mit Einläufen angefangen. Erstmal habe ich Natron benutzt, werde mir jedoch noch das Basensalz bestellen. Die Anti-Pilz Diät mache ich jetzt seit Freitag letzter Woche.
    Soll ich ihrer Meinung nach erst mal die Darmreinigung weiter machen und dann ab der 8. Woche mit der Anti Pilz Kur anfangen?
    Sie hatten ja geschrieben, dass vielleicht eine Übersäuerung vorläge. Das stimmt auch, meine Heilpraktikerin meinte, dass dies einerseits mit dem Pilz zusammenhängt, außerdem habe ich im letzten halben Jahr 15 kg abgenommen.
    Momentan entsäuert mein Körper wohl hauptsächlich über die Haut, da Leber und Niere blockiert sind (laut Bioresonanztest). Für die Entsäuerung mache ich auch bereits schon basische Bäder und nehme ein Lymphe unsterstützendes Mittel Lymphomyosan. Die Frage ist kann ich meine Haut noch weiter entlasten, neben Bädern und Diät?
    Die Flecken im Gesicht sind unverändert stark.
    Nach dem Darmreinigungsprogramm müßte ich ja jetzt noch zwei Wochen warten, bis ich die Mineralien nehmen kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Petera

    #30575
    dg
    Verwalter

    Hallo Petera,

    die stärkste Entlastung sind die EInläufe, die Sie auch mehrfach täglich machen können, wenn Sie schneller entschlacken wollen.
    Dann ab der 8. Woche die Anti-Pilz-Kur wie schon richtig erkannt.

    Langsam aber stetig….

    Dominik Golenhofen

    #30583
    petera
    Teilnehmer

    Hallo!

    Danke für die Rückmeldungen.
    Ich mache jetzt brav die Anti-Pilz-Diät und die Einläufe.
    Das schlimmste ist für mich natürlich die Geduld für so einen langwierigen Prozess.

    LG
    Petera

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.