Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #24931
    monster
    Teilnehmer

    Hallo Herr Gohlenhofen,

    ich bin erneut bei 300ml mineralien am tag angelangt.
    ich habe seit neuestem riechende blähungen, die ich seit meinen pilzen nicht mehr hatte. ich esse momentan sogar viel weniger eiweiss als noch vor ein paar wochen, deswegen schiebe ich es auf die darmreinigung.

    1.kann es sein, dass die riechenden blähungen normal sind, und man nichts dagegen machen kann ?

    ich habe meine ernährung sehr auf rohkost ausgerichtet. seitdem vertrage ich die mineralien scheinbar viiiieeel besser…

    ich hoffe das sich der stuhlgang bald normailiesert, aber er ist nie wirklich schwarz gewesen. grün/dunkelgrün, aber ich esse wie gesagt sehr viel rohkost/salat, deswegen weiss ich nicht genau wie ich das einzuordnen habe.

    2. die ph-werte sollten vermutlich am ende der darmreinigung
    alle gesunden kriterien erfüllen, richtig ?

    selbst wenn man die mineralien bei 300ml nimmt ?

    meine letzte frage lautet:

    3. lieber keine milchprodukte, als die aus dem supermarkt, selbst wenn sie bio sind ?

    #33435
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    1. Ja, es kann sein, dass bei der starken Reinigung Blähungen auftreten und man diese einfach tolerieren muss.

    Die Frage, die sich für mich stellt ist, ob die Blöhungen evtl. von der Rohkost kommen???

    2. Das wäre ein Traum, der sich kaum erfüllt! Bei eigentlich jedem lösen sich unter den koll. Mineralien auch am Ende noch Gifte, so dass die Werte unter der Einnahme fast immer sehr sauer sind. Man sollte die pH.Werte ca. 1 Woche nach dem Ende messen und dann sollten sie die Kriterien erfüllen – das ist dann der gewünschte Erfolg, denn man ist ohne Hilfe gesund!

    3. Ja, so würde ich es sagen…..

    Dominik Golenhofen

    #33441
    monster
    Teilnehmer

    super, vielen dank für die antworten 🙂

    es könnte sein, dass ein paar blähungen von der rohkost kommen, aber ich esse jetzt schon länger rohkost und die starken blähungen kamen erst kürzlich. ausserdem riechen sie. riechen rohkostblähungen ?

    heute zum beispiel habe ich kaum blähungen, dafür aber wieder durchfall…
    für mich ein zeichen der entgiftung ?!

    #33446
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    natürlich haben Sie recht, dass reine Rohkostblähungen nicht oder wenig riechen. Ich denke, es ist eine Kombi aus Beidem.

    Dominik Golenhofen

    #33448
    monster
    Teilnehmer

    erneut vielen dank für die schnelle antwort. ich finde es toll, dass es dieses forum gibt und ich probiere immer so wenig fragen wie möglich zu stellen und mich selbst weiterzubilden, wobei mir die agenki gmbh enorm geholfen hat.

    ich habe mein leben schon ziemlich umgestellt und ich freue mich darauf, nach den pilzen wieder viel obst und hin und wieder auch mal etwas mist essen zu können.

    ich habe noch eine frage zu dem thema salat aus meinem anderen posting:
    können pestizide auf dem salat zu den allergien/kribbeln/jucken/brennen geführt haben ? es war kein biosalat…

    #33469
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    absolut ein klares JA. Sehr oft kommen Allergien oder Reaktionen auf Nahrung von den Pestizieden, Schimmel oder Zusatzstoffen. Dies ist oft nicht zu erkennen und so glaubt man oft auf viel mehr zu reagieren, als dies echt der Fall ist.

    Dominik Golenhofen

    #33481
    monster
    Teilnehmer

    vielen dank für die antwort.

    die symptome bei meinem bekannten sind eben kribbeln, das aber wandert.
    mal ist es in den händen, mal in der stirn oder im hintern. es wandert durch den ganze nkörper und scheint wegzugehen wenn calcium genommen wird…

    könnte das immernoch eine allergie sein ?

    noch etwas:

    ich bin immernoch bei 300ml kolloidalen mineralien und habe eigentlich nur noch durchfall und heute ein traubengroßes, traubenförmiges ei ausgeschieden, dass etwas schleimig war und eben aussah wie eine traube ohne haut…

    danach dann das hier:

    http://img689.imageshack.us/img689/8451/dsc03489.jpg

    tut mir leid…für den ganzen ekelkram 😕

    ich hoffe, es ist kein parasit sondern nur abfall aus dem darm…

    ich mach mir ein bisschen sorgen…wobei es ja schon eine gute sache ist, dass es rausgekommen ist….

    #33513
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    wenn es ein Kribbeln ist und kein Jucken, dann klingt das eher nach Nervenstörungen mit Missempfindungen. Hier passt dann auch die Mineralgabe (Calcium) und die Verbesserung.

    Ihre ganzen ausscheidungen würd eich auch positiv bewerten, wobei ich den Durchfall über Tage nicht so toll finde. Da würde ich doch lieber weniger nehmen, denn evtl. geht ein Teil der Mineralien einfach durch….

    Dominik Golenhofen

    #33522
    monster
    Teilnehmer

    hallo nochmal,

    1. momentan mache ich eine pause mit pianto. ich nehme 4 esslöffel und bekomme schon durchfall. mit der darmreinigung weitermachen, richtig ?
    meine phwerte heute ( ein paar mal nicht dran gedacht zu messen )

    5,5
    6,0
    5,5
    7,0
    7,3
    6,1

    2. das mit dem durchfall hatte sich unter den KM wieder gelegt, dafür musste ich öfter auf toilette. der stuhl war öfter etwas schleimig. das beunruhiged mich etwas.

    ist der schleim ein zeichen der entgiftung oder vergiftung ?? vielleicht bildet der körper momentan auch einfach nur schleim, anstatt alten auszuscheiden….ich hatte eigentlich das gefühl die rohkost gut zu vertragen, aber vielleicht liegt es ja auch daran ? ich habe auch nicht so viele blähungen. nur manchmal. aber dafür, dass ich 100% roh esse ist es schon bemerkenswert, denke ich…

    ich komme hier leider nicht an gute milchprodukte

    vielen dank für ihre hilfe…momentan bin ich wieder etwas verunsichert…

    ps:

    3.ich habe ein einlaufgerät aus latex ( der wasserbeutel ). muss man mit sowas aufpassen ? latex ist, wie ich gelesen habe, ein starkes allergen.

    4.und können sie nichts zu den bildern sagen ? was kann das sein ?
    http://www.freeimagehosting.net/uploads/9716dfb389.jpg
    http://img691.imageshack.us/img691/8256/dsc03521j.jpg

    5. nochmal zu den pestiziden. die symptome sind nach überschwenglichem salatkonsum gekommen. da kann schon ein zusammenhang bestehen,richtig ? auch wenn wir nicht von einer allergie sprechen sondern von nervenstörungen. bekommt man das wieder weg ?

    #33561
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    1. Ja, die Darmreinigung ruhig weiter. Wenn ich Sie richtig verstehe, hatten Sie 4 EL Pianto genommen, was wirklich viel ist. Da ist Durchfall schon zu erwarten…

    Die pH-Werte sind noch sauer, also läuft die Säureausscheidung noch.

    2. Schleim ist möglicherweise eine Entgiftung. Besonders gut ist, dass die Blähungen verschwinden.

    3. Latex ist nur ein Problem bei direktem Kontakt, bei Ihnen sicher nicht.

    4. Ich kann zu den Bildern nichts sagen, denn ich habe so was noch nie gesehen. Vielleicht ist es normal, vielleicht auch nicht. Ich lehne mich nicht gerne aus dem Fenster. Spekulieren tun andere in der Gesundheit, ich halte mich lieber an Fakten und Erfahrungen. Tut mir Leid!

    5. Könnte aber auch die Gärung des Salates sein, also eine Alkoholbildung……oder auch Pestizide. Ich gehe davon aus, dass diese Symptome wieder verschwinden.

    Dominik Golenhofen

    #33570
    monster
    Teilnehmer

    nochmal zu rohkost:

    ich esse sehr viel salat(viel spinat/rokula/grüne blätter allgemein)

    leinsamen,sehr viele cashewkerne,sonnenblumenkerne.
    tomaten,vieeeele avodacods,leinöln,olivenöl

    spirulina,gojibeeren und hin und wieder cacaobohnen

    keine eier,fleisch,sonstiges…nichts gekocht oder erhizt…
    das wollte ich bis zum nächsten jahr durchziehen…

    ich fühle mich mit dieser art der ernährung bis dato am wohlsten und habe das gefühl, dass der körper viel ausscheidet

    ich habe die kohlehydrate schon hochgesetzt, aber bekomme selten blähungen. ich muss wenn es ganz arg ist aber 10-20 mal am tag auf die toilette, sehr dünn und es schwimmt immer viele kügelchen an der overfläche. das hatte ich auch nach der leberreinigung.
    grieß,grüne kügelchen, fettklumpen..ich weiss es nicht…

    ich weiss nicht ob ich es durchfall nennen soll, denn es sinkt auch viel auf den boden, also es ist nicht nur wasser sondern hat schon substanz und volumen…ich habe weder bauchschmerzen noch sonstige beschwerden…

    ist dock ok, oder ?

    #33609
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    10-20 Mal auf Toilette ist viel zu viel! Dies kann vielleicht mal paar Tage , während einer Entgiftung so gehen, aber doch wohl nicht ein ganzes JAHR!

    Wie schon oft im Forum geschrieben, bin ich aus Erfahrung kein Freund der reinen Rohkost mehr und ich denke, dass Sie ihnen auch nicht gut tut!

    Fett essen Sie sicher ausreichend, aber Eiweiß ist nicht ganz klar! Sie sollten wenigstens rohen Fisch, rohe Eier oder rohes Fleisch essen.

    Dominik Golenhofen

    #33620
    monster
    Teilnehmer

    nein, ich habe den dünnen stuhl nicht seit einem jahr. momentan ist es so.
    wie lange ist sowas denn tolerierbar ?? ich werde die mineralien aber noch weiter reduzieren. auch das vitami c.

    ich habe vor 1-2 wochen 300 ml am tag genommen und hatte fast keine übelkeit. teilweise habe ich nichts gespürt.

    dann habe ich pausiert und pianto genommen

    ich habe dann wieder mit 2 mal 80 ml angefangen, und teilweise wurde mir richtig schlecht. ich hatte auch blähungen aber weichen stuhl.

    jetzt sind die blähungen soweit wieder weg, mir wird dafür aber plötzlich bei einmal 60ml am tag schon schlecht und ich habe vollkommen wässrigen durchfall

    ich scheide nur noch diese eier aus, und ich bin mir zu fast 100% sicher, dass est Borrelia burgdorferi / borrelien sind.

    das was ich da ausgeschieden habe, sieht mir verdammt danach aus…
    ich bin über http://www.lymephotos.com/bb/1.html auf die idee gekommen

    vor allem weil ich letztens vitamin c genommen habe, was die dinger wohl killt….

    es würde auch meinen durchfall erklären.

    ich hatte heute fast überhaupt keinen hunger und habe mich sehr stark nach entgiftung/schlapp gefühlt. können sie mir irgendwelche tips geben ?

    vielen vielen dank für ihre hilfe und herzblut, die sie in uns alle stecken !!

    #33656
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Wieso denn Vitamin C? Ist dies der Grund für den Durchfall – das könnte bei ascorbinsäure und paar Gramm pro Tag sein. Falls Sie Ascorbinsäure nehmen – absetzen!!!

    Welche Vergrößerung haben denn die Bilder der anderen Webseite? Sind das Mikroskopaufnahmen???

    Dominik Golenhofen

    #33658
    eva
    Teilnehmer

    Lieber Herr Golenhofen,

    ich kann zu den Bildern auf lymenet nur folgendes sagen: sowohl ich (Borreliose, hoch positive AK sowohl IgG als auch IgM) als auch meine Freundin (ebenfalls Borreliose) haben solche Ausscheidungen SEIT JAHREN! Man kann sie tw. mit bloßem Auge erkennen, unter einem normalen Vergrößerungsglas noch besser. Kein Mensch weiß, was das ist. Wir haben diese “Exponate” schon Ärzten gezeigt, alle haben keine Ahnung.

    Und in diversen anderen Foren (z.B. lymenet.org oder curezone boards) erscheinen diese Bilder von Betroffenen regelmäßig. Menschen aus aller Herren Länder haben diese sonderbaren Ausscheidungen schon fotografiert und veröffentlicht, aber niemand weiß bisher genau, um was es sich dabei handelt.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Einnahme von Sole die Ausscheidung fördert. Allerdings gehen der Ausscheidung, zumindest bei mir, massive Oberbauchschmerzen voraus. Dh. für mich, dass diese Zysten, oder was immer es auch sein mag, sich im oberen Verdauungstrakt befinden.

    Viele Grüsse
    Eva

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.