Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #41673
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hallo Newbury,

    teste aus was Dir gut tut am Abend. Die Anleitung ist einer Richtlinie und eine Essenz der Erfahrungen. Wenn es Dir gut geht mit Linsen oder Quark am Abend, dann ist das doch ok.

    Gut ist immer das, was für Dich funktioniert. Die Regeln sind für Dich da nicht umgekehrt 😉

    Vergiss die Nüsse nicht. Manchmal mach ich mir einen Sahne-Shake am Abend: Einen halben Becher Sahne, dann ganze oder gemahlene Nüsse rein und dann noch 20ml Saft oder zwei TL reines Kakaopulver (ungesüsst). Macht satt und glücklich 😛

    Meine persönliche Erfahrung ist, dass Obst am Abend im Magen gährt und so richtig die Darmpilze glücklich macht. Aber nicht mich.. 🙄 Daher habe ich Obst sehr schnell von meinem Abendplan gestrichen. Konsequent. 😉

    Hallo rahul12,

    Das hört sich bei Dir nach Entgiftungssymptomen an. Wenn Du es aushältst und die Übelkeit und die Bauchschmerzen Dich in Deinem täglichen Rhytmus nicht zu sehr beeinträchtigt dann würde ich weiter machen. Bei einer Entgiftung sind Symptome unvermeidbar. 😉

    Ansonsten eventuell die Dosis reduzieren und/oder auf einen Kommentar von Frau Schmitz warten 😀

    Liebe Grüße

    iras

    #41675
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Iras!

    Danke für Deine Nachricht! Ehrlich gesagt ist das alles ganz schön kompliziert. Wobei ich jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit davon überzeugt bin, dass meine ganze gesundheitlichen Probleme (Allergien, Asthma, Übersäuerung etc. ) durch meine Darmprobleme verursacht werden. Ich habe mich jetzt hier in den letzten eingelesen und immer wieder verschiedene Berichte studiert und bin der Meinung, dass auch ich ein Reizdarmsyndrom habe.

    Ob die Kohlenhydrate nun dafür verantwortlich sind oder nicht, kann ich nicht sagen. Hinsichtlich der Ernährung, drehe ich mich momentan wie ein Hamsterrad. Die Einen sagen auf gar keinen Fall Milchprodukte. Der nächste Tip heisst, die Kohlenhydrate weglassen. Dann heisst es, dass Fisch und Fleisch sauer verstoffwechselt werden. So, was bleibt dann noch übrig. Soja ist ja auch allergenbelastet – bzw. kann Allergien auslösen. Ich hatte bisher bei Soja noch nie Probleme.

    Tja, werde daher weiter lesen und forschen!

    Danke an alle die so fleißig antworten.

    Gruß Newbury

    #41677
    anonymous
    Teilnehmer

    #41696
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo Otti,

    schön, dass Sie was verändern wollen.

    Grippe und Erkältungen sind auch eine Ansichtssache und eine super Chance was zu ändern. Beider sind Reaktionen im Körper, die einem zur Ruhe bringen, ins Bett zwingen, Raum zu inneren Einkehr bieten. Dabei kann sich der Körper von “Müll” befreien. Grippale Infekt und Erkältungen sind richtige Bremsen der schnellen Zeit. Vielleicht haben Sie das gebraucht, um ihre Organe zu schonen.

    Mit der Ernährung und der Entsäuerung anzufangen ist ein guter erster Schritt. Je mehr Sie spüren, was Ihnen gut tut, desto mehr können Sie dann auch in anderen Bereichen “aussortieren”, bzw. neu ordnen, und auch Ruhepunkte einbauen.

    Viel Spaß und Erfolg
    G.Schmitz

    #41697
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Guten Tag rahul12,

    haben Sie eine pH-Wertmessung gemacht? Die Werte wären jetzt hilfreich.

    Sie haben sicher die Anleitung zur Schwermetallausleitung gelesen. Ohne die nötige Vitalstoffzufuhr, wie z.B. Pianto Gold Extra haben wir meist Probleme.

    Akut können evtl. Enzyme und Darmbakterien ihre Situation verbessern. Trinken Sie viel und mache Sie täglich Einläufe. Wenn es dadurch nicht besser wird, nehmen Sie weniger (entfernt) .

    Im Winter sind meist unsere Vitalstoffreserven aufgebraucht, sodass entgiftende Maßnahmen zu Problemen führen können. Eine Schwermetallausleitung sollte dann immer mit einer ausreichenden Vitalstoffzufuhr begleitet werden, und/oder man startet, wenn die Natur wieder aufblüht – das gibt dem Körper wieder mehr Energie.

    Gruß
    G.Schmitz

    #42291
    schlappe-74
    Teilnehmer

    Hallo Iras!

    Danke für Deine Nachricht! Ehrlich gesagt ist das alles ganz schön kompliziert. Wobei ich jetzt mit großer Wahrscheinlichkeit davon überzeugt bin, dass meine ganze gesundheitlichen Probleme (Allergien, Asthma, Übersäuerung etc. ) durch meine Darmprobleme verursacht werden. Ich habe mich jetzt hier in den letzten eingelesen und immer wieder verschiedene Berichte studiert und bin der Meinung, dass auch ich ein Reizdarmsyndrom habe.

    Ob die Kohlenhydrate nun dafür verantwortlich sind oder nicht, kann ich nicht sagen. Hinsichtlich der Ernährung, drehe ich mich momentan wie ein Hamsterrad. Die Einen sagen auf gar keinen Fall Milchprodukte. Der nächste Tip heisst, die Kohlenhydrate weglassen. Dann heisst es, dass Fisch und Fleisch sauer verstoffwechselt werden. So, was bleibt dann noch übrig. Soja ist ja auch allergenbelastet – bzw. kann Allergien auslösen. Ich hatte bisher bei Soja noch nie Probleme.

    Tja, werde daher weiter lesen und forschen!

    Danke an alle die so fleißig antworten.

    Gruß Newbury
    hallo newbury

    ich habe mir gerade ältere beiträge über die ernährung durchgelesen.
    mir geht es genau wie dir.ich weiß nicht wo vorne und hinten ist.
    bist du schon weiter gekommen mit deinem essensplan?

    #43632
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo flauto-animato,

    Pianto ist ein Kräuter- und Gemüsekonzentrat. Gemüse und Kräuter werden basisch verstoffwechselt. Probiotische Mikroorganismen produzieren organische Säuren.
    Beides finden Sie kombiniert in der Entsäuerungskur III.

    Sie können auch rein nach den pH-Werten gehen und die Entsäuerungskur machen. Das wäre nicht falsch. Die Erfahrung zeigt, dass bei schon lang anhaltenden Gegebenheiten, wie bei Ihnen meist der morgendliche pH-Wert sehr ansteigt, und man dann die Maßnahmen der Entsäuerungskur III anstehen. Der Grund liegt also in der Erfahrung der Interpretation der ph-Werte und Ihrer „Geschichte“. Die Vorbereitung mit der Entsäuerungskur III, wenigstens für 6 Wochen hat sich bewährt.

    Die Citrate bauen die Säuren ab, sodass die Bestandteile über die Nieren ausgeschieden werden können. Nimmt man mehr als die Nieren ausscheiden können,
    springt gerne die Haut ein. So können sich die Hautprobleme verstärken.

    Wenn der morgendliche pH-Wert nicht ansteigt, bzw. die Haut nicht schlechter wird, können Sie jetzt allein mit Basenpulver entsäuern. Wird die Haut schlechter oder steigt der pH-Wert des Morgenurins über 5,8 haben Sie dann schon die Tipps.

    Ein wenig tierische Eiweiße und Aminobase und gekochtes Gemüse abends. Vor allem gute Öle.
    Hier ein Tipp:
    http://www.agenki.de/gesundheits-forum/viewtopic.php?t=3158&highlight=ern%E4hrungstipp

    Die EM können Sie natürlich auch für die Haut nehmen.

    Gruß
    G.Schmitz

    #43635
    flauto-animato
    Teilnehmer

    Guten Tag Frau Schmitz,

    vielen Dank für Ihre Antwort, ich habe sie durch Zufall entdeckt, ich hätte dien Antwort woanders vermutet.

    da mein morgendlicher ph-Wert mit 5g Basenpulver bei 5,8 liegt, werde ich es erstmal so versuchen und ansonsten Ihre Tipps beherzigen.
    Aminobase kann ich leider auch nicht nehmen, da ich im Moment auch Amaranth im Verdacht habe, die Haut zu verschlechtern. So bleibt mir nur Hirse und Quinoa.

    Herzliche Grüße

    flauto.animato

    #43638
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo flauto-animato,

    Super.

    Tipp: Falls sich das mit dem Amaranth doch anders herausstellt, Evtl. ist es eher das Quinoa als das Amaranth.

    Quinoa kommt hier öfters vor.

    Sie haben das ja alles gut im Griff.

    G.Schmitz

    #45987
    xenia
    Teilnehmer

    “Solange Ihr an der Gewohnheit hängt, überseht Ihr nur die Vielfalt. ” – absolut richtig!
    Aber nicht nur Gewohnheiten, sondern auch Stereotypen und Mythen hindern uns auf dem Weg zur Genesung. Ich würde es lieber so formulieren: “Solange Ihr an den Gewohnheiten oder Stereotypen hängt, überseht Ihr die Vielfalt.”

    Bloß kein Dogma machen! Frag Deinen Körper, wenn Du Zweifel hast. Gehorche auf Deine innere Stimme, sie sagt immer die Wahrheit!

    Deine Gesundheit liegt in deinen Händen!

    http://www.gesundheit-in-deiner-hand.de

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.