• This topic has 3 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 12 Jahre by dg.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #25211
    walter47
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    heute geht es um meine Frau!
    Und zwar bekommt sie, sobald sie etwas mit Zucker isst (Gummibärchen, Kuchen, Schokolade etc.) Schwindel, Benommenheitsgefühl, Schwächegefühl, starke innere Unruhe etc. Die Beschwerden setzten schon innerhalb weniger Minuten nach dem Essen ein. Wenn sie besagtes Abends isst, dann schläft sie schlecht und wacht meist zur Leberzeit auf. 3 Gummibärchen sind da schon ausreichend.

    Ich konnte sie zu einer Darmfloraanalyse überreden. Dabei kam heraus, dass zuwenige Lactobazillen da sind und die Clostridien stark erhöht sind.
    Daraufhin hat sie Lactobiogen empfohlen bekommen und Enzyme.
    Lactobiogen hat sie nicht vertragen (starke Krämpfe). Dann hat sie das Handtuch geworfen und ist entsprechend gefrustet 🙁

    Diabetes ist ausgeschlossen und Fructoseintoleranz auch.

    Da ich mich ja schon seit längerer Zeit mit der Alternativmedizin und Ihrem Forum beschäftige, weiß ich, dass es nicht alleine die Clostridien sein können, die diese Probleme verursachen, da die sich ja eigentlich von Eiweiss ernähren. Pilznachweis war 2x bei ihr negativ (ich weiß, dass das nichts heißt).

    Ich bin jetzt ziemlich ratlos bei meiner Frau. Denken Sie, die Reaktion auf Süsses kommt durch Candida?
    Dann stünde ich schon vor meinem nächsten Problem, ihr klarzumachen, dass sie sich an die Anti-Pilz-Diät halten muss, obwohl der Candida-Nachweis schon 2x negativ war.

    Was kämen denn noch für Möglichkeiten in Frage?
    Irgendetwas muss passieren. Das ist kein Zustand.

    Gruß
    Walter

    #34891
    walter47
    Teilnehmer

    Was ich vielleicht noch erwähnen sollte:
    Ihr Stuhlgang ist ganz normal und 1x am Tag. Sie hat immer Blähbauch, aber fast keine Blähungen.

    #34897
    shivani
    Teilnehmer

    Hallo Walter,
    ist Ihre Frau Vegetarierin? Seit ich Vegetarierin bin, vertrage ich auch keine Gummibärchen mehr. Zumindest keine solchen, die mit Knochenmehl geliert wurden.
    Im Ayurveda gilt Zucker als Substanz, die dazu neigt, innere Unruhe zu erzeugen. Das könnte auch eine Erklärung sein.
    Schönen Sonntag von
    Shivani

    #34973
    dg
    Verwalter

    Hallo Walter,

    Problem Nummer eins ist, dass Sie etwas für Ihre Frau tun wollen, obwohl sie das garnicht will. Diese Art der Missionierung ist zwar leib, nett und ich weis nicht alles was, aber wenig hilfreich. Sie selber sollte mehr an einer Lösung interessiert sein als Sie und wenn nicht, dann muss man sich fragen warum (Krankheitsgewinn….).

    Ich könnte mir vorstellen dass es Pilze und eine Unverträglichkeit auf die Inhaltsstoffe ist.

    Vorschlag: Geben Sie iher doch mal 2 EL Zucker am Abend und dann sehen wir ob Sie reagiert. Falls nein, wissen Sie dass es die Zusatzstoffe sind, falls nein reden wir weiter.

    Wenn es die Zusatzstoffe wären, bedeutet dies, dass der Körper im Darm sehr stark gestört ist und durch den Durchlässigen Darm diese Stoffe aufgenommen werden. Man müßte dann “nur” den Darm sanieren.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.