Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24749
    mary
    Teilnehmer

    Hallo!!

    Super dieses Forum, genau dass habe ich gesucht!

    Ich leide an Hefepilz im Darm und achte sehr auf Säure Basen Haushalt.
    Leider weiss ich jetzt gar nicht mehr was ich essen soll, vorallem zum Frühstück… Früher bestand dies aus Bananen und anderen Früchten, alles sehr Basisch aber alles halt sehr pilzfördernd!! ich weis nicht mehr was tun, ich will doch nicht gemüse zum Frühstück essen?? ich möchte nicht sauer in den tag starten und brot und müsli wäre genau dies der Fall…

    danke für eure wertvollen Tipps!!

    #32603
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    nun kenne ich nicht Ihre anderen Beschwerden, aber Sie sollten wie bei uns in der Anti-Pilz-Diät beschrieben die Eiweiße und Fett suchen. Zum Frühstück wäre dies zum Beispiel ein Joghurt mit Öl (auch mit Soja oder Mandeln möglich). Hierzu kann man noch Nüsse nehmen.

    Ab und zu ist aber der Eintopf vom Vorabend wieder mit Öl eine gute Alternative.

    Achten Sie mehr auf die Pilze, als auch die Basen, denn die Pilze produzieren Säure, so dass Sie sonst nie vorwärtskommen. Mit Basenmitteln und Gemüsekonzentraten kann man dann die in der Ernährung fehlenden Mineralien ohne Probleme zuführen.

    Dominik Golenhofen

    #32636
    jonny
    Teilnehmer

    Ich leide seit vielen Jahren an Candida u. bin durch starke Rückenprobleme ausgelöst laut meiner Ärztin durch meine Leber, die mit der Problematik Candida im Darm zu kämpfen hat, ebenfalls auf Ihre homepage gestoßen, weil ich jetzt selber was tun will. Der PH-Streifen zeigt wie eine Linie ca 5,4 an, egal zu welcher Zeit ich messe. Was soll ich einnehmen? Seit ca. 1 Woche habe ich mit der Pilz Kur von Agenki angefangen, aber sicherlich war der PH Wert auch vorher schon so “sauer”.

    #32691
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Wenn Sie ganz oben im Forum unter dem Punkt pH-Wert Auswertung, dann sehen Sie was ich bei dem 1 Kiterium der Übersäuerung empfehle.

    1. Stragen Diät.
    2. Basenpulver (Citrate)
    3. Basenbäder
    4. evtl. noch einen Basen Tee
    5. Pianto

    6. Die Mikroorganismen, wenn wir von der Anti-Pilz-Kur reden, denn wenn ich Sie richtig verstehe geht es bei Ihnen nicht nur um die Übersäuerung, sondern auch um die Pilze.

    Mit diesem Programm sind Sie in wenigen Wochen sicher in einem viel besser Zustand sein.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.