• Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre von susa652.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #26966
    susa652
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    nach akuten Problemen meines Sohnes im Winter letzten Jahres mit starken Magenschmerzen,Übelkeit u. Schwindel folgten erst schulmedizinische Untersuchungen inkl. Magenspiegelung. Nach Feststellung einer leichten Gastritis Typ C wurde ihm ein Magensäureblocker verordnet. Der Schwindel wurde psychosomatisch eingeordnet. Nach einer Stuhluntersuchung und Behandlung beim Heilpraktiker habe ich jetzt die die erneute Stuhluntersuchung erhalten.

    Florastatus : ph-Wert 7,0 (Vorwert : 7,5) Norm: 5,5 – 6,5
    – E. coli 3×10^8 (Vorwert : 7×10^8) Norm:1×10^6-9×10^7
    – Enterobacter species 2×10^5 (Vorwert:1×10^7)
    Norm: <1×10^4
    – Enterococcus species 2×10^5 (Vorwert: 5×10^8)
    Norm: 1×10^6 – 9×10^7)
    – Lact.species : <1×10^5 (Vorwert: <1×10^5)
    Norm: 1×10^5 – 9×10^7
    – sekr. IGA keine Angabe mehr (Vorwert: 280,4ug/ml)
    Norm: 510 -2040
    – beta-Defensin 2 : 70,3 ng/ml (Vorwert: 273,9)
    Norm: 19,6 46,4

    alle anderen Werte waren im Normbereich.

    Symptombesserung : kein Schwindel u. Magenschmerzen
    Übelkeit nur phasenweise
    weiterhin Infektanfällig u. Muskel-
    schmerzen nach Belastung

    Was bedeuten aber die o.g. Werte der Stuhluntersuchung jetzt
    genau. Ich wäre dankbar, wenn Mir das jemand erklären
    könnte.

    Vielen Dank und lieben Gruß

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.