• Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 13 Jahre von dg.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #25694
    katarina105
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt schon zwei mal eine Leberreinigung nach Andreas Moritz gemacht. Beim ersten mal hatte ich zuerst kleine sehr helle ” grüne Erbsen” und anschließend nur hellen grünen Brei ausgeschieden.

    Bei der zweiten hatte ich auch nur grünen Brei. Einen schwarzen punkt hatte ich in der Toilette entdeckt, aber ansonsten nichts Steinchen ähnliches ❓ und nie etwas in den vielen Farben, von denen erzählt wird.

    Ich trinke seit über einem halben Jahr täglich 07 Liter frischen Karottensaft, kann es daran liegen, dass alles schon extrem aufgeweicht oder gelöst ist.

    In dem Buch von Moritz steht ja, dass täglich 90 ml frischer Karottensaft zur vorbeugung von Gallensteinen getrunken werden soll.

    Ich halte mich immer nach den Anweisungen im Buch, daran kann es also nicht liegen.

    Vielen Dank

    #37867
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    warum denn nicht. Nicht alle haben Gallegrieß. Ist doch toll…..

    Dominik Golenhofen

    #37879
    katarina105
    Teilnehmer

    Vielen Dank für die Antwort.

    soll ich die Leberreinigung trotzdem weiterführen? ich hatte vor eine dritte leberreinigung zu machen.

    Vielen Dank

    #37971
    dg
    Verwalter

    Wenn es keinen Grieß gibt, dann macht eine Reinigung keinen sinn. Ich würde dann lieber was anderes machen…..

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.